Veneer, Veneerkrone

Veneer, Veneerkrone sind auch unter dem Begriff „Facettierung“ bekannt.

Veneer ist eine Verblendung der sichtbaren Zahnflächen mit dünnen Keramikschalen. Veneer ist so genannter Presskeramik, welche im Gegensatz zur Jacketkrone den Zahn nicht vollständig überzieht. Die sichtbaren Flächen werden hauchdünn abgeschliffen und mittels Adhäsivtechnik mit im Zahnlabor angefertigten keramischen Verblendschalen versehen. Bei dieser „Reparaturmassnahme“ geht nur relativ wenig gesunde Zahnsubstanz verloren. Sie werden angefertigt, um z.B. Schmelzrissbildungen, Zahnverfärbungen, Zahnkronenformkorrekturen und Stellungskorrekturen zu beseitigen. Diese Massnahmen mit Veneers dienen in der Regel ausschliesslich der ästhetischen Verbesserung.


Veneerkrone

Die Veneerkrone ist eine Verblendkrone. Die Verblendung kann durch Kunststoff oder dentalkeramische Massen (zahnfarbenes Material) auf entsprechend geeigneten Metallgerüsten erfolgen.

Grosses Zahnlexikon

Das Zahnwissen-Lexikon ist ein Zahnmedizin-Nachschlagewerk als Online-Wörterbuch für Zahnpatienten.

Das grosse Zahnlexikon von OPTI-DENT ist ein Zahn-Medizin-Lexikon für Zähne, Mund und Kiefer, das zur Verständlichkeit der Zahnbehandlung und Zahnsanierung beim Zahnarzt beitragen soll. Das Zahnlexikon kann die Beratung beim Zahnarzt oder eine Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) nicht ersetzen, denn das grosse Zahnlexikon kann nur Angaben liefern, wenn man die Zusammenhänge der Behandlung beim Zahnarzt nicht verstanden hat. Das grosse Zahnlexikon bietet ihnen die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Begriffe der Zahnmedizin zu informieren, so auch über die Zahnästhetik, Bioästhetik, Bioprothetik oder über die biologische Zahnmedizin wie auch über den Zahnersatz und deren Zahnsanierungs-Kosten etc. Das Vertrauen zum Zahnarzt und dessen Aussagen ist jedoch sehr wichtig, im Besonderen bei Zahnarzt-Angst, wo ein guter Zahnarzt gefragt ist, der Verständnis und viel Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann.