Tubenmandel Tonsilla tubaria

Die Tubenmandel (Tonsilla tubaria) ist in der Umgebung der Ohrtrompeten.

Bei einer Infektion der Tonsillen durch Viren oder bestimmten Bakterien (vor allem Streptokokken der Gruppe A) kommt es zur Anschwellung der Mandeln, Fieber und starken Schmerzen (Tonsillitis). Die Tubenmandel ist am Rachenausgang der Tuba auditiva mit flachen Krypten und Flimmerepithel. Die Tonsilla tubaria (Tubenmandel) ist eine Ansammlung von lymphatischen Gewebe in Form einer Tonsille an der Öffnung der Ohrtrompete und gehört zum Waldeyerschen Rachenring wie die Rachenmandel, Gaumenmandel und Zungenmandel. Bei der Vergrösserung der Tubenmandel kann es zum Zuschwellen der Ohrtrompete kommen. Dadurch ist der Druckausgleich zwischen Mittelohr und der Aussenwelt nicht mehr gewährleistet. Es entsteht ein Druckgefühl auf dem Ohr und die Schwerhörigkeit setzt ein.

 

Zahnbehandlung im Dämmerschlaf

Die Schlafnarkose während der Zahnbehandlung ist bei grosser Zahnarztangst (Phobie) meist die beste Variante, wobei es viele Angstgründe gibt. Wer Zahnarztangst hat, sollte die Ängste dem Zahnarzt bereits vor der Zahnbehandlung bei der Anmeldung mitteilen, damit der Zahnarzt genügend Zeit einplanen kann. Das Vertrauen zum Zahnarzt ist bei Zahnarzt-Angst sehr wichtig, sodass eine vorgängige kostenlose Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) sehr sinnvoll sein kann, damit ein guter Zahnarzt gefunden wird, der viel Verständnis und Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.