Triggerpunkt Triggerzone

Der Triggerpunkt ist der Auslösungspunkte bzw. Auslösezone für Schmerzanfälle wie die Trigeminusneuralgie.

Trigger ist ein Vorgang oder Reiz, der eine Reaktion oder einen Vorgang auslöst. Die Trigeminusneuralgie ist gekennzeichnet durch anfallsartige Schmerzattacken mit maximaler Stärke und überwiegend kurzer Dauer. Die Trigeminusneuralgie zählt zu den schmerzhaftesten Erkrankungen. Triggerpunkte bedeutet Trigeminus bzw. Trigeminusnerv (Nervus trigeminus). Die einschiessenden Schmerzen bei der Trigeminusneuralgie lassen sich vielfach durch das Berühren von Hautarealen und Schleimhautarealen der Trigeminus-Interventionsgebiete auslösen. Diese Areale werden als Triggerpunkte bezeichnet. Der Triggerpunkt ist im Vergleich zur Umgebung besonders empfindlich. Die Schmerzauslösung ist in Triggerzonen oder durch externe Stimuli (Triggerfaktoren) bei bestimmten täglichen Aktivitäten wie Essen, Sprechen oder Zähneputzen.

 

Zahnbehandlung im Dämmerschlaf

Die Schlafnarkose während der Zahnbehandlung ist bei grosser Zahnarztangst (Phobie) meist die beste Variante, wobei es viele Angstgründe gibt. Wer Zahnarztangst hat, sollte die Ängste dem Zahnarzt bereits vor der Zahnbehandlung bei der Anmeldung mitteilen, damit der Zahnarzt genügend Zeit einplanen kann. Das Vertrauen zum Zahnarzt ist bei Zahnarzt-Angst sehr wichtig, sodass eine vorgängige kostenlose Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) sehr sinnvoll sein kann, damit ein guter Zahnarzt gefunden wird, der viel Verständnis und Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.