Trifurkation

Furkation bedeutet Gabelung, Trifurkation ist die Gabelung der Zahnwurzel in drei Äste.

In der Medizin ist mit Trifurkation die Aufzweigung von Blutgefässen in drei Äste gemeint. In der Zahnmedizin beim Zahnarzt wird mit Trifurkation die Gabelungsstelle dreiwurzliger Oberkiefer-Seitenzähne bezeichnet. Als Trifurkationen bezeichnet die Zahnmedizin bei der Zahnbehandlung die Aufteilungsstelle der Zahnwurzeln bei dreiwurzligen Zähnen. Normalerweise sind das die oberen Molaren. Anomalitäten bzw. Variationen kommen insbesondere bei Weisheitszähnen vor. Beim gesunden Zahn liegt die Trifurkation innerhalb des Kieferknochens und ist nicht sichtbar und man kann ihn nicht sondieren. Bei fortgeschrittenen Zahnfleischerkrankungen liegt die Trifurkation häufig frei.

Zahnsanierung in Dämmerschlaf-Narkose

 Die Schlafnarkose beim Zahnarzt während der Zahnbehandlung ist bei Zahnarztangst die beste Variante. Unter einer Zahnsanierung versteht man beim Zahnarzt eine Zahnrestaurierung durch Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen oder das Verblenden der Zähne mit Veneers. Unter einer Komplettsanierung versteht man meist eine Zahnbehandlung, bei der die Hälfte der Zähne sanierungsbedürftig sind oder durch Zahnersatz ersetzt werden müssen, was vielach bei Zahnarztangst der Fall ist, wo eine Gebisssanierung notwendig wird, den durch die Sanierung der Zähne wird die Lebensqualität erhöht. Weitere Informationen über die Behandlung bei ZahnarztangstAngstbewältigung bei Phobie, Methoden bei Zahnarztphobie und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnarztangst und Fachberatung Zahnmedizin.