Torus

Torus ist eine Bezeichnung für einen knöchernen Vorsprung bzw. Wulst.

Torus mandibulae (Unterkieferwulst) oberhalb der Linea mylohyoidea meist symmetrisch auftretender Überschuss von Knochengewebe. Torus palatinus (Gaumenwulst, Gaumenrippe) individuell stark variierende Verdickungen (Exostosen) beidseits der Gaumennaht. Auftretend erst funktionsbedingt mit zunehmendem Alter mit einer Häufung bei flachen Gaumenverhältnissen. Die sonst ohne Bedeutung bestehende Überschussbildung kann beim Tragen einer Oberkiefer-Vollprothese zu Druckstellen und Kippeffekten führen.

Zahnsanierung in Dämmerschlaf-Narkose

 Die Schlafnarkose beim Zahnarzt während der Zahnbehandlung ist bei Zahnarztangst die beste Variante. Unter einer Zahnsanierung versteht man beim Zahnarzt eine Zahnrestaurierung durch Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen oder das Verblenden der Zähne mit Veneers. Unter einer Komplettsanierung versteht man meist eine Zahnbehandlung, bei der die Hälfte der Zähne sanierungsbedürftig sind oder durch Zahnersatz ersetzt werden müssen, was vielach bei Zahnarztangst der Fall ist, wo eine Gebisssanierung notwendig wird, den durch die Sanierung der Zähne wird die Lebensqualität erhöht. Weitere Informationen über die Behandlung bei ZahnarztangstAngstbewältigung bei Phobie, Methoden bei Zahnarztphobie und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnarztangst und Fachberatung Zahnmedizin.