Tetanus Wundstarrkrampf

Der Wundstarrkrampf (Tetanus) ist eine schwere Infektionskrankheit, deren Hauptsymptom die Verkrampfung und Erstarrung der Muskulatur darstellt.

Der Erreger ist bei Wundstarrkrampf bzw. Tetanus der Tetanusbazillus, Clostridium tetani. Die Infektion erfolgt durch das Eindringen der Sporen in Wunden. Starke Wirkung des ausgeschiedenen Giftes, das die motorische Nervensubstanz angreift. Beim Wundstarrkrampf bzw. Tetanus kommt zu Krämpfen (Dauerspannung), die stets an der Kaumuskulatur beginnen. Die mimische Gesichtsmuskulatur ist gespannt, daher verzerrter Gesichtsausdruck. Vorbeugung durch aktive Immunisierung (Impfung). Die Übertragung erfolgt durch Kontakt von Wunden mit verunreinigter Erde, Staub usw. Die Inkubationszeit (Zeit bis zum Ausbruch der Erkrankung) beträgt 4-14 Tage. Die ersten in Mitleidenschaft gezogenen Muskeln sind die Kiefermuskel und Zungenmuskel, es kommt zum sardonischen Lachen (Gesichtsstarre) und zur Kiefersperre. Dann greift der Krampf auf die Nackenmuskulatur und Rückenmuskulatur über, auch die Bauchmuskeln sind betroffen. Die Gliedmassen bleiben von den Anfällen verschont. Tetanus oder auch Wundstarrkrampf oder nur Starrkrampf genannt, ist eine häufig tödlich verlaufende Infektionskrankheit, welche die muskelsteuernden Nervenzellen befällt und durch das Bakterium Clostridium tetani ausgelöst wird. Unter Sauerstoff-Abwesenheit, vermehrt sich das Bakterium und sondert Giftstoffe (Toxine) ab: Das proteolytische Toxin Tetanospasmin schädigt die muskelsteuernden Nervenzellen und verursacht dadurch die typischen Lähmungen und Muskelkrämpfe. Das Toxin Tetanolysin ist herzschädigend.

Zahnsanierung in Dämmerschlaf-Narkose

 Die Schlafnarkose beim Zahnarzt während der Zahnbehandlung ist bei Zahnarztangst die beste Variante. Unter einer Zahnsanierung versteht man beim Zahnarzt eine Zahnrestaurierung durch Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen oder das Verblenden der Zähne mit Veneers. Unter einer Komplettsanierung versteht man meist eine Zahnbehandlung, bei der die Hälfte der Zähne sanierungsbedürftig sind oder durch Zahnersatz ersetzt werden müssen, was vielach bei Zahnarztangst der Fall ist, wo eine Gebisssanierung notwendig wird, den durch die Sanierung der Zähne wird die Lebensqualität erhöht. Weitere Informationen über die Behandlung bei ZahnarztangstAngstbewältigung bei Phobie, Methoden bei Zahnarztphobie und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnarztangst und Fachberatung Zahnmedizin.