Sofortimplantation in frische Extraktions-Alveole

Sofortimplantation ist die Implantation von Zahnimplantaten unmittelbar nach dem Zähne ziehen bzw. Zahnextraktion.

Unter einer Sofortimplantation versteht man das Einsetzten von einem Zahnimplantat direkt im Anschluss an das ziehen vom natürlichen Zahn (Zahnextraktion), was aber nicht verwechselt werden darf mit der Sofortbelastung, denn bei der Sofortbelastung kann ein festsitzender Zahnersatz oder abnehmbarer Zahnersatz sofort belastet werden kann. Das Einbringen vom Implantat in die frische Extraktionsalveole wird als Sofortimplantation bezeichnet. Als Alveole wird das knöcherne Zahnfach im Kieferknochen bzw. Knochenmulde im Alveolarfortsatz bezeichnet. Sofort belastbare Zahnimplantate sind Zahnimplantat die bei der Zahnimplantologie nach der Implantation belastet werden können, denn unter Sofortimplantat versteht man die Sofortimplantation wo in der gleichen Sitzung ein Zahn gezogen wird und durch ein Zahnimplantat als künstliche Zahnwurzel ersetzt wird. Für das Setzen von Zahnimplantaten als künstliche Zahnwurzel im Kiefer, muss eine ausreichende Masse Knochen (Osteo) vorhanden sein, um dem Implantat den nötigen Halt zu geben, sodass in den meisten Fällen eine Phase vom Kieferknochenaufbau (Knochenregeneration) vorausgeht, wenn keine Sofortimplantation erfolgen kann. In der Implantologie gibt es verschiedene Implantatsysteme und Implantatformen, so bei einteiligen und zweiteiligen Implantaten, wobei sich meist die zweiteiligen Dentalimplantate durchgesetzt haben.

Sofortimplantation mit Sofortimplantat

Eine Sofortimplantation mit einem Sofortimplantat ist aber nur möglich, wenn keine Entzündungen im Mundraum vorliegt und genügend Kieferknochen für eine feste Verankerung für das Sofortimplantat vorhanden ist.

Bei der Sofortimplantation mit Sofortimplantaten ist das Vorgehen bei Zahnreisen für günstige Zahnbehandlungen zu beachten, denn bei chirurgischen Eingriffen wie bei einer Zahnimplantation sollte eine Parodontose vorgängig beim Zahnarzt behandelt werden. Die Sofortimplantation ist eine Zahnbehandlung, bei der ein fehlender Zahn durch ein Zahnimplantat sofort ersetzt wird, sodass ein festsitzender Zahnersatz angebracht werden kann. Wenn zwischen dem Zahn ziehen und der Zahnimplantation zwei bis acht Wochen liegen, spricht man von einer verzögerten Sofortimplantation, Frühimplantation oder von einer Spätimplantation mit einem Spätimplantat, wenn nach der Zahnextraktion und der Zahnimplantation mehr als drei Monate liegen.

Preisgünstige Zahnbehandlung

Lassen Sie sich für die Zahnbehandlung bei Ihrem Zahnarzt eine Preisofferte erstellen und holen Sie bei OPTI-DENT gratis eine Zahnarzt-Gegenofferte ein. Die Zahnarzt-Ausbildung, zahnärztliche Behandlung und Qualität an Zahnersatz sind in Ungarn den Standards in Deutschland, Schweiz oder Österreich ebenbürtig, doch nicht jede Zahnbehandlung ist im Ausland preisgünstiger, wenn man Reise und Aufenthalt einrechnet. Kosteneinsparung bei der Zahnbehandlung im Ausland kann darum erst nach einer Zahnarzt-Voruntersuchung mit Gegenofferte bestimmt werden, wobei OPTI-DENT gratis eine Beratung über die Zahnbehandlung im Ausland inkl. Ausland-Aufenthalt und Nachbehandlung anbietet. Das OPTI-DENT-Team ist Ihr persönlicher Ansprechpartner für preisgünstige Zahnbehandlungen an verschiedenen Orten und in verschiedenen Ländern wie Ungarn, Deutschland, ÖsterreichKroatien, Costa Rica oder in der Schweiz, wo zu günstigen Zahnarztpreisen eine optimale Qualität angeboten wird.