Schmelzoberhäutchen

Das Schmelzoberhäutchen Pellikel ist ein erworbener, dünner Überzug der Zähne, der vorwiegend aus Speichelbestandteilen besteht.

Die schmelzbildenden Zellen sind Adamantoblasten, die an der Unterseite bei Zahnbildung und Ausreifung das Grundgerüst des Zahnschmelzes (die Schmelzmatrix) absondern und für kurze Zeit das primäre Schmelzoberhäutchen (enamel cuticle) bilden. Das Zahnoberhäutchen bzw. Schmelzoberhäutchen ist eine nicht mineralisierte Schicht auf dem Zahnschmelz. Es entsteht aus den untergegangenen Enameloblasten und bildet eine funktionelle Einheit. Das Schmelzoberhäutchen ist also ein unsichtbarer permanenter, dünner Überzug der Zähne, der vorwiegend aus Speichelbestandteilen besteht. Siehe auch Zahnfarbe.

Zahnbehandlung Ungarn in Budapest

Günstige Zahnbehandlungen in Ungarn bietet OPTI-DENT in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest an, denn die Zahnarztkosten Ungarn sind wegen den den tiefen Lebenshaltungskosten niedriger und die Qualität beim Zahnarzt genau so gut wie in Deutschland, Schweiz oder Österreich. Kosteneinsparung bei den Zahnbehandlungen in Ungarn betragen gegenüber den Zahnbehandlungen in der Schweiz durchschnittlich ca. 52 %, doch genauere Kostenschätzungen können im Einzelfall erst nach einer Zahnarzt-Voruntersuchung mit Gegenofferte gemacht werden, denn jede Zahnbehandlung ist individuell und die Zahnersatzkosten vom gewählten Zahnersatz und der Materialwahl abhängig. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.