Stiftaufbau

Stiftaufbau ist die Verankerung von Füllungen oder Kronenaufbauten mit einem Stift zur Wiederherstellung eines tief zerstörten Zahnes.

Bei wurzelkanalbehandelten Zähnen mit einem Stift im Wurzelkanal, bei vitalen Zähnen mit parapulpären Stiften. Die Stiftkrone ist eine Krone (Stiftzahn), die durch einen Stift mit oder ohne Stiftaufbau im Wurzelkanal vom Zahn verankert. Bei einem Stiftaufbau im Wurzelkanal wird bei der direkten Methode ein konfektionierter Metallstift (konische oder parallel) in den Wurzelkanal passend einzementiert und ein Aufbau (z.B. aus Komposit) an den Stift und den Zahnstumpf aufmodelliert. Bei der indirekten Methode wird der Stiftaufbau nach der Abformung im Dentallabor modelliert und in Metall gegossen. Stift und Aufbau sind fest miteinander verbunden und werden anschliessend in den Zahnstumpf einzementiert. Die konfektionierten Stifte bestehen in der Regel aus biokompatiblen Metalllegierungen (z.B. Edelmetalle, Titan), Keramik oder neuerdings auch Carbon und Komposit. Die entsprechenden Aufbauten aus Metalllegierungen (laborgefertigter Aufbau), Keramik (laborgefertigter Aufbau) oder Komposit (im Mund hergestellter Aufbau).

Zahnarzt-Kosten und Zahnersatz-Kosten

In der Schweiz, Deutschland und Österreich gibt es bei Zahnbehandlungskosten und Zahnersatzkosten grosse Unterschiede, sodass man eine zweite Zahnarztmeinung einholen sollte, wenn die Preise im Heil- und Kostenplan als zu hoch erscheinen. Ein Zahnarzt-Preisvergleich kann sinnvoll sein, sofern der Zahnersatz mit gleichem Dentalmaterial verglichen werden kann. Die Zahnarzt-Kosten sind das eine und das Vertrauen zum Zahnarzt der den Zahnersatz empfiehlt das andere, so bei einer Zahnprothese als preisgünstiger Zahnersatz, der zu einer Prothesenunverträglichkeit und zur Ablehnung von Zahnersatz führen kann. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin.