Schmelzoberhäutchen

Das Schmelzoberhäutchen Pellikel ist ein erworbener, dünner Überzug der Zähne, der vorwiegend aus Speichelbestandteilen besteht.

Die schmelzbildenden Zellen sind Adamantoblasten, die an der Unterseite bei Zahnbildung und Ausreifung das Grundgerüst des Zahnschmelzes (die Schmelzmatrix) absondern und für kurze Zeit das primäre Schmelzoberhäutchen (enamel cuticle) bilden. Das Zahnoberhäutchen bzw. Schmelzoberhäutchen ist eine nicht mineralisierte Schicht auf dem Zahnschmelz. Es entsteht aus den untergegangenen Enameloblasten und bildet eine funktionelle Einheit. Das Schmelzoberhäutchen ist also ein unsichtbarer permanenter, dünner Überzug der Zähne, der vorwiegend aus Speichelbestandteilen besteht. Siehe auch Zahnfarbe.

Zahnarzt-Kosten und Zahnersatz-Kosten

In der Schweiz, Deutschland und Österreich gibt es bei Zahnbehandlungskosten und Zahnersatzkosten grosse Unterschiede, sodass man eine zweite Zahnarztmeinung einholen sollte, wenn die Preise im Heil- und Kostenplan als zu hoch erscheinen. Ein Zahnarzt-Preisvergleich kann sinnvoll sein, sofern der Zahnersatz mit gleichem Dentalmaterial verglichen werden kann. Die Zahnarzt-Kosten sind das eine und das Vertrauen zum Zahnarzt der den Zahnersatz empfiehlt das andere, so bei einer Zahnprothese als preisgünstiger Zahnersatz, der zu einer Prothesenunverträglichkeit und zur Ablehnung von Zahnersatz führen kann. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin.