Stomatitis (Prothesenstomatitis)

Stomatitis ist die Schleimhautentzündung resp. Mundschleimhautentzündung.

Die Entzündung der Mundschleimhaut, geht meist von einer Gingivitis aus. Stomatitis ist auch ein Symptom einer Stoffwechselkrankheit oder Blutkrankheit. Als Ursachen von Stomatitis kommen mangelnde Mundhygiene, ein reduzierter Allgemeinzustand (bei Infektionen, Erkrankungen des Immunsystems), chemische oder physikalische Reize und Vergiftungen in Frage.

Prothesenstomatitis

Unter einer Prothesenstomatitis wird die Mundschleimhautentzündungen (Stomatitis) versande, die nach dem Einsatz eines herausnehmbaren Zahnersatzs auftreten.

Bei der Prothesenstomatitis treten bei Prothesenträgern oft punktförmige Veränderungen des Gaumens bzw. der Kieferkämme auf, die als papillare Hyperplasien bezeichnet werden. Diese Entzündungen der Mundschleimhaut können durch schlecht sitzende Zahnprothesen hervorgerufen werden, wobei oft eine Pilzerkrankung entsteht. Zu den mit der Prothesenstomatitis assoziierten Infektion mit dem Pilzerreger der Gattung Candida-albicans werden verschiedene kausale Faktoren, wie mangelhafte Prothesenstabilität, schlechte Mundhygiene, längere Verabreichung von Antibiotika und Cortison sowie Radiotherapien, genannt.

Zahnsanierung in Dämmerschlaf-Narkose

 Die Schlafnarkose beim Zahnarzt während der Zahnbehandlung ist bei Zahnarztangst die beste Variante. Unter einer Zahnsanierung versteht man beim Zahnarzt eine Zahnrestaurierung durch Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen oder das Verblenden der Zähne mit Veneers. Unter einer Komplettsanierung versteht man meist eine Zahnbehandlung, bei der die Hälfte der Zähne sanierungsbedürftig sind oder durch Zahnersatz ersetzt werden müssen, was vielach bei Zahnarztangst der Fall ist, wo eine Gebisssanierung notwendig wird, den durch die Sanierung der Zähne wird die Lebensqualität erhöht. Weitere Informationen über die Behandlung bei ZahnarztangstAngstbewältigung bei Phobie, Methoden bei Zahnarztphobie und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnarztangst und Fachberatung Zahnmedizin.