Refraktär, Therapieresistent, Zahnmedizin

Refraktär bedeutet "Widerstandsfähig" oder auch "Resistent".

Refraktär bedeutet "nicht erregbar", "unempfindlich" oder "nicht beeinflussbar", so auch bei Parodontopathien und Erkrankungen die sich durch die üblichen Behandlungsmethoden nicht beeinflussen lässt. Parodontitis stellt in der Zahnmedizin die am meisten verbreitete chronische Entzündung dar, wo die Begriffe "therapieresistente" oder "refraktäre Parodontitis" benutzt werden. Die refraktäre marginale Parodontitis ist eine chronische Parodontitis mit schwerer Verlaufsform, die gekennzeichnet ist durch ein Nichtansprechen auf konventionelle Behandlungsmethoden, sodass sie als "refraktär" bezeichnet wird. Bei der refraktären marginalen Parodontitis kann das Stützgewebe vom Zahnhalteapparat trotz lang anhaltender Therapie beim Zahnarzt dauernd zurückgehen, sodass vielfach ein Zahnverlust oder der Verlust von ganzen Zahngruppen erfolgt. Bei der refraktären marginalen Parodontitis ist die Konzentration krankheitserregender Markerkeime stark erhöht, sodass eine gute Mundhygiene notwendig ist, wie auch beim Zahnarzt das Reinigen der Wurzeloberfläche und der Zahnfleischtaschen, wo nach vorheriger Testung der Einsatz von Antibiotika zur Beseitigung der Markerkeime notwendig ist. Ohne Therapie mit speziellen Antibiotika zur Bekämpfung der Markerkeime ist eine Zahnerhaltung meist nicht möglich.



 

 

 

Grosses Zahnlexikon

Das Zahnwissen-Lexikon ist ein Zahnmedizin-Nachschlagewerk als Online-Wörterbuch für Zahnpatienten.

Das grosse Zahnlexikon von OPTI-DENT ist ein Zahn-Medizin-Lexikon für Zähne, Mund und Kiefer, das zur Verständlichkeit der Zahnbehandlung und Zahnsanierung beim Zahnarzt beitragen soll. Das Zahnlexikon kann die Beratung beim Zahnarzt oder eine Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) nicht ersetzen, denn das grosse Zahnlexikon kann nur Angaben liefern, wenn man die Zusammenhänge der Behandlung beim Zahnarzt nicht verstanden hat. Das grosse Zahnlexikon bietet ihnen die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Begriffe der Zahnmedizin zu informieren, so auch über die Zahnästhetik, Bioästhetik, Bioprothetik oder über die biologische Zahnmedizin wie auch über den Zahnersatz und deren Zahnsanierungs-Kosten etc. Das Vertrauen zum Zahnarzt und dessen Aussagen ist jedoch sehr wichtig, im Besonderen bei Zahnarzt-Angst, wo ein guter Zahnarzt gefragt ist, der Verständnis und viel Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann.