Rachen, Pharynx,

Der Rachen ist ein vor der Halswirbelsäule gelegener, schleimverkleideter Muskelschlauch, der an die Schädelbasis grenzt und in die Speiseröhre übergeht.

Der Rachen ist ein Treffpunkt von Luftröhre und Speiseröhre, so gelangt die Nahrung in die Speiseröhre und die Atemluft in die Luftröhre. Der Rachen bzw. Pharynx (griech. für „Rachen“, „Schlund“ oder „Schlundkopf“). Als Rachenenge wird die Schlundenge bezeichnet, das die hintere Begrenzung der Mundhöhle und der Übergang zum Rachen ist. In der Gesamtheit bilden alle Rachenmandeln den lymphatischen  und als Wolfsrachen wird ein angeborner, häufig vorkommender Bildungsfehler vom Gaumen bezeichnet. Der Rachen dient als Luftweg und Speiseweg und ist von grosser Bedeutung für die Lautbildung. Von der Mundhöhle wird der Rachen durch den Zungengrund und durch die Gaumenbogen (Arcus palatoglossus) abgegrenzt. Der Zugang von der Nasenhöhle erfolgt durch die Choanen (Nasen-Rachen-Gang). Der Rachen wird meist nur mit unangenehmen Körpergefühlen in Verbindung gebracht, so wird von einem trockener Rachen, einem entzündeten Rachen oder von einem Schleim-Rachen gesprochen. Unangenehm kann der Rachen auffallen wenn er gerötet, geschwollen, trocken, kratzig oder verschleimt ist, wie auch wenn man sich verschluckt. Schleim im Hals wird als verschleimter Rachen bezeichnet, wofür es verschiedene Ursachen gibt, wobei die häufigste Ursache ist eine Erkältungskrankheit mit Husten und Schnupfen sind und der Schleim im Hals zusammen mit Speichel recht zäh und unangenehm sein kann wie auch bei einer Mandelentzündung, wo ein verschleimter Hals eine unangenehme Begleiterscheinung ist. Rachenkrebs oder Mundkrebs (Mundhöhlenkrebs) kann überall im Mund oder Rachen auftreten, worunter man ein Tumor versteht. Mundhöhlenkarzinom ist gleichbedeutend wie Mundhöhlenkrebs oder Rachenkrebs, denn als Karzinom wird ein bösartiges Geschwulst, Krebs oder Tumor bezeichnet. Weil bösartige Formen von Mundschleimhaut-Tumoren rasch wachsen können, ist es wichtig, dass diese Karzinome der Mundschleimhaut rechtzeitig erkannt werden.





Günstige Preise für Zahnbehandlung im Ausland

Günstige Preise für Zahnbehandlung im Ausland entstehen dadurch, dass Zahnärzte im Ausland tiefere Lohnkosten und geringere Laborkosten für die Herstellung von Zahnersatz haben. Zahnersatz ist der Sammelbegriff für jeglichen Ersatz fehlender natürlicher Zähne. In der Zahnmedizin spricht man meist von Zahnprothetik oder Bioprothetik, die der Zahnästhetik bzw. Bioästhetik dient, worunter die Planung, Herstellung und Eingliederung von Zahnersatz fällt. Prothetik ist in der Zahnmedizin ein Berufszweig, der sich mit der Entwicklung und Herstellung von Zahnprothesen befasst und bei der Zahnbehandlung im Ausland wegen der Arbeitsintensivität bei der Prothetik vom Gebiss besonders günstig ist. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin sowie über günstige Zahnbehandlung an verschiedenen Orten und in verschiedenen Ländern wie Ungarn, Deutschland, Österreich, Kroatien, Costa Rica oder in der Schweiz, wo zu günstigen Zahnarztpreisen eine optimale Qualität angeboten wird.