Pulpitiden, Pulpitis

Die akuten Zahnschmerzen gehen oft von Entzündungen des Zahnmarks, also Pulpitiden aus (Entzündungen des Zahnnervs).

Die Entzündung der Pulpa nennt man Pulpitis (Zahnnerventzündung). Pulpitis ist vielfach ein akut auftretender, zunehmender, bohrender oder pulsierender Zahnschmerz, der kontinuierlich zunimmt und vielfach kaum mehr ausgehalten werden kann. Der Zahn ist häufig aufbissempfindlich und auch temperaturempfindlich und wird darum im Volksmund beim Zahnarzt als Zahnentzündung bezeichnet.

Eine Pulpitis kann unterschiedliche Ursachen haben:

infektiöse Ursachen
therapeutisch-iatrogene Ursachen
nicht-iatrogene mechanische Ursachen
hämatogene Ursachen
Pulpitis als Folge einer absteigenden Parodontitis
akute Entzündungen um die Wurzelspitze des benachbarten Zahnes
Erkrankungen der Kieferhöhle
hoch dosierte Kräfte bei kieferorthopädischer Behandlung
Parodontitis sind ziehende Schmerzen, die in Schüben auftreten. Siehe auch Periodontitis, Parulis, Odontitis. Pulpiden sind vielfach durch eine bakterielle Infektion im Rahmen eines Kariesbefalls (Kariesbildung) des Zahns bedingt. Die Zähne sind dann temperaturempfindlich und bei einer folgenden Nekrose der Pulpa mit einer Begleitentzündung des apikalen Parodonts auch aufbissempfindlich. Der Zahnschmerz tritt dabei vielfach am schuldigen Zahn auf, kann aber in Ohr, Auge, Schläfe oder den Hals des jeweiligen Kiefers projiziert werden.

Preisüberwacher für Zahnarztpreise

Der beste Preisüberwacher der Zahnärzte für Zahnarzt-Preise und Zahnersatz-Kosten ist die Konkurrenz.

Bei Zahnersatz spielen die Kosten vom Dentallabor eine wichtige Rolle, denn die Herstellung von Zahnersatz ist meist sehr Arbeitsintensiv. Beim Zahnarztvergleich werden meist grosse Preisunterschiede festgestellt, im Besonderen die Zahnsanierungs-Kosten, doch wichtiger als der Zahnarztpreis ist das Vertrauen zum Zahnarzt. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin.