Plattenepithelkarzinome

Plattenepithelkarzinome entwickeln sich vorerst auf dem Boden schwer lichtgeschädigter Haut bei bereits vorhandenen aktinischen Keratosen.

Als Epithel wird das Ektoderm und Entoderm bzw. zum Teil auch dem Mesoderm entstammende Deckgewebe bezeichnet und und als Plattenepithel wird das an vielen äusseren und inneren Oberflächen vorkommende Epithel bezeichnet. Karzinome sind Krebserkrankungen, die von Zellen im Deckgewebe von Schleimhaut oder Haut (Epithel) ausgehen. Beim Karzinom handelt es sich um ektodermale oder entodermale Neubildungen woraus sich je nach Art des entarteten Epithels, eine weitere Differenzierung ergibt. Die meisten Karzinome gehen vom Plattenepithel resp. Plattenepithelkarzinom oder squamösem Karzinom sowie auch vom Drüsenepithel resp. Adenokarzinom aus.  Plattenepithelkarzinome wird auch als spinozelluläres Karzinom, Spinaliom, Stachelzellkrebs, Epithelioma spinocellulare sowie verhornender Plattenepithelkrebs bezeichnet. Plattenepithelkarzinome sind von den Epithelien der Haut und der Schleimhäute ausgehende bösartige Tumore (maligne Tumore) aus der Gruppe der Karzinome. Tumore können auch von anderen Geweben ausgehen, die kein Plattenepithel besitzen, jedoch Epithelien mit der Fähigkeit zur Plattenzellmetaplasie haben. Das Plattenepithelkarzinom ist der zweithäufigste bösartige Krebs bzw. Hauttumor.

Grosses Zahnlexikon

Das Zahnwissen-Lexikon ist ein Zahnmedizin-Nachschlagewerk als Online-Wörterbuch für Zahnpatienten.

Das grosse Zahnlexikon von OPTI-DENT ist ein Zahn-Medizin-Lexikon für Zähne, Mund und Kiefer, das zur Verständlichkeit der Zahnbehandlung und Zahnsanierung beim Zahnarzt beitragen soll. Das Zahnlexikon kann die Beratung beim Zahnarzt oder eine Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) nicht ersetzen, denn das grosse Zahnlexikon kann nur Angaben liefern, wenn man die Zusammenhänge der Behandlung beim Zahnarzt nicht verstanden hat. Das grosse Zahnlexikon bietet ihnen die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Begriffe der Zahnmedizin zu informieren, so auch über die Zahnästhetik, Bioästhetik, Bioprothetik oder über die biologische Zahnmedizin wie auch über den Zahnersatz und deren Zahnsanierungs-Kosten etc. Das Vertrauen zum Zahnarzt und dessen Aussagen ist jedoch sehr wichtig, im Besonderen bei Zahnarzt-Angst, wo ein guter Zahnarzt gefragt ist, der Verständnis und viel Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann.