Perikoronal, um die Zahnkrone herum

Perikoronal bedeutet um die Zahnkrone herum und  eine Entzündung vom Zahnfleisch um die Krone herum bezeichnet der Zahnarzt als Perikoronitis.

Koronal alleine besagt, zur Zahnkrone hin, denn Coronal ist in der Zahnmedizin eine Lagebezeichnung und Richtungsbezeichnungen die in der Anatomie zur Beschreibung der Position dient. Perikoronal (griech. um, herum und lat. corona "Krone") wird verwndet bei einem Abszess vom Parodontium, so gingivaler Abszess, parodontaler Abszess und perikoronaler Abszess um die Zahnkrone herum. Die Bezeichnung einzelner Zähne selbst werden durch das Zahnschema identifiziert. Periapikal bedeutet, um die Wurzelspitze herum oder in der Umgebung der Zahnwurzelspitze wie Perikoronitis als Zahnfleischentzündung.

Zahnsanierung in Dämmerschlaf-Narkose

 Die Schlafnarkose beim Zahnarzt während der Zahnbehandlung ist bei Zahnarztangst die beste Variante. Unter einer Zahnsanierung versteht man beim Zahnarzt eine Zahnrestaurierung durch Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen oder das Verblenden der Zähne mit Veneers. Unter einer Komplettsanierung versteht man meist eine Zahnbehandlung, bei der die Hälfte der Zähne sanierungsbedürftig sind oder durch Zahnersatz ersetzt werden müssen, was vielach bei Zahnarztangst der Fall ist, wo eine Gebisssanierung notwendig wird, den durch die Sanierung der Zähne wird die Lebensqualität erhöht. Weitere Informationen über die Behandlung bei ZahnarztangstAngstbewältigung bei Phobie, Methoden bei Zahnarztphobie und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnarztangst und Fachberatung Zahnmedizin.