Pellikel

Pellikel sind Zahnoberhäutchen oder auch "pellicula dentis" genannt.

Pellikel ist ein dünner Film aus Proteinen des Speichels, der sich sofort nach dem Zähneputzen auf die Zahnoberfläche auflegt. Die Pellikel hat verschiedene Schutzfunktionen (z. B. Schutz vor Abrieb durch Nahrung oder die anderen Zähne beim Kauen; Schutz vor Säureangriff), ermöglicht aber auch das Anheften verschiedener Bakterien und stellt somit die "Unterlage" für den Zahnbelag dar. Pellikel ist ein initialer oraler Biofilm, ein unsichtbarer und nahezu bakterienfreier permanenter. Es ist ein dünner und schützender Überzug der Zähne, der vorwiegend aus Speichelbestandteilen besteht. Pellikel ist Schmelzoberhäutchen, ein erworbener dünner Überzug der Zähne, der vorwiegend aus Speichelbestandteilen besteht. Siehe Zahnverfärbungen auf der Zahnoberfläche.

Vorgehen bei Zahnreisen, Zahnbehandlung Ungarn

OPTI-DENT organisiert je nach Wunsch individuelle Zahnreisen mit Flugzeug oder Bus zusammen mit den Klinikpartnern in die renommiertesten Zahnkliniken in Budapest. Als Zahnreisen werden Individualreisen für eine "Preiswerte Zahnbehandlungen" bezeichnet, die mit der Fachberatung Zahnmedizin am Telefon und einer Offerte beginnt, womit man die Gewissheit hat, ob sich eine Zahnbehandlung im Ausland lohnt. An allen Orten der Zahnbehandlung (Zahnreise-Destinationen) wird in den Zahnarztpraxen und Zahnkliniken der der Standard der modernsten Technologie ständig überprüft, wie auch die Zahnarztausbildung.