Partielle Prothese, ein herausnehmbarer Zahnersatz

Eine Partielle Prothese ist eine herausnehmbare Teilprothese bzw. herausnehmbarer Zahnersatz.

Partielle Prothese ist der Oberbegriff für jeden herausnehmbaren bzw. abnehmbaren Zahnersatz in einem Lückengebiss (Zahnlücke). Eine partielle Prothese ist eine Teilprothese die in unterschiedlichen Ausführungen hergestellt werden kann, denn Partiell bedeutet "teilweise".

Konstruktionsmerkmale der Teilprothese sind:

künstliche Zähne zum Ersatz der fehlenden Zähne (Schaltprothese bzw. Freiendprothese "Freiendsattel"), welcher an der Prothesenbasis angebracht sind.
Ausgleichselemente zur Stabilisierung der Teilprothese (Schubverteilungsarm).
Verbindungselemente, Halteelemente, Abstüzungselemente bzw. Verankerungselemente welche die Teilprothese an den Restzähnen fixieren, was durch Klammern (Halteklammern) am Klammerzahn oder spezielle Verbindungselemente wie einfache Klammern für die Klammerprothese, gegossene Auflageklammern, Geschiebe, zylindrische Teleskopkronen, Stege, Riegel, Druckknopfanker oder Transversalbügel erreicht werden kann.

Zahnbehandlung im Dämmerschlaf

Die Schlafnarkose während der Zahnbehandlung ist bei grosser Zahnarztangst (Phobie) meist die beste Variante, wobei es viele Angstgründe gibt. Wer Zahnarztangst hat, sollte die Ängste dem Zahnarzt bereits vor der Zahnbehandlung bei der Anmeldung mitteilen, damit der Zahnarzt genügend Zeit einplanen kann. Das Vertrauen zum Zahnarzt ist bei Zahnarzt-Angst sehr wichtig, sodass eine vorgängige kostenlose Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) sehr sinnvoll sein kann, damit ein guter Zahnarzt gefunden wird, der viel Verständnis und Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.