Paramolaren, Distomolaren, überzählige Backenzähne

Der Paramolar ist ein Überzähliger Backenzahn.

Paramolaren bzw. Distomolaren sind Backenzähne, die zwischen den Molaren oder hinter den Weisheitszähnen entstehen. Der Paramolar ist ein, in der Molarenregion im Oberkiefer zusätzlicher Molar zwischen erstem und zweitem oder zweitem und drittem Molar. Der Paramolar kann auch mit einem Backenzahn verwachsen sein. Überzählige Zähne (Hyperdontie / Hyperodontie) treten am häufigsten im Oberkiefer vom bleibenden Gebiss auf, bevorzugt im Schneidezahnbereich und werden nur selten im Milchgebiss beobachtet. Der Paramolar als überzähliger, den Dentes supernumerarii zugerechneter Zahn neben den Molaren im Oberkiefer ist vielfach verkümmert. Paramolar = Überzähliger, meist im Oberkiefer wangenwärts vom eigentlichen Backenzahn gelegener Zahn. Da in dem Gebiet um den Paramolar keine natürliche Reinigung stattfinden kann und ein Zähneputzen erschwert bis unmöglich ist, werden die Paramolaren als überzählige Zähne meist vom Zahnarzt entfernt. Überzählige Zähne die der natürlichen Zahnform entsprechen und werden als eumorph bezeichnet. Es gibt Menschen die über einen zweiten Weisheitszahn (Distomolar) verfügen, der als auch als Neuner bezeichnet wird und meist klein und rundlich ist, sodass diese meist beim Zahnarzt entfernt werden müssen wie bei Weisheitszahn-Problemen die Weisheitszahnentfernung. Zähne mit atypischer Form werden als dysmorphe Zähne bezeichnet, zu denen Paramolaren, Mesiodentes und Distomolaren gezählt werden. Wenn ein oder mehrere Zähnen zu viel im Kiefer vorhanden sind, wird von Mesiodens (Mesiodentes) gesprochen, wobei Mesiodentes meist eine Zapfenform aufweisen, die man zwischen den Zahnwurzeln der oberen mittleren Schneidezähne findet und meist retiniert sind. Der  Mesiodens als Zahn in Zapfenform wird meist als Zapfenzahn bezeichnet.



Günstige Preise für Zahnbehandlung im Ausland

Günstige Preise für Zahnbehandlung im Ausland entstehen dadurch, dass Zahnärzte im Ausland tiefere Lohnkosten und geringere Laborkosten für die Herstellung von Zahnersatz haben. Zahnersatz ist der Sammelbegriff für jeglichen Ersatz fehlender natürlicher Zähne. In der Zahnmedizin spricht man meist von Zahnprothetik oder Bioprothetik, die der Zahnästhetik bzw. Bioästhetik dient, worunter die Planung, Herstellung und Eingliederung von Zahnersatz fällt. Prothetik ist in der Zahnmedizin ein Berufszweig, der sich mit der Entwicklung und Herstellung von Zahnprothesen befasst und bei der Zahnbehandlung im Ausland wegen der Arbeitsintensivität bei der Prothetik vom Gebiss besonders günstig ist. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin sowie über günstige Zahnbehandlung an verschiedenen Orten und in verschiedenen Ländern wie Ungarn, Deutschland, Österreich, Kroatien, Costa Rica oder in der Schweiz, wo zu günstigen Zahnarztpreisen eine optimale Qualität angeboten wird.