Paradont Paradontium

Das Paradont resp. Paradontium ist ein funktionelles System und umfasst alle Gewebe die den Zahn im Knochen verankern.

Das Paradont bzw. Paradontium umfasst das Stützgewebe bzw. Zahnstützgewebe und wird heute als Parodont bzw. Parodontium bezeichnet. Parodont ist das Gewebe die den Zahn im Kiefer verankern (Zahnbett). Zum Parodontium gehören Wurzelzement (Cementum), Kieferknochen (Os alvolare) und Wurzelhaut (Desmodontium). Paradont ist wie Paradentium ein veraltete Begriff für Parodontium. Mit Paradont (Zahnhalteapparat) ist Parodont gemeint, denn Paradont ist veraltetet. Für Paradontalchirurgie wird heute das Wort Parodontalchirurgie verwendet und für Paradontal-Behandlung wird Parodontalbehandlung geschrieben. Paradontose wird geschrieben mit (o) als Parodontose wie Paradontitis als Parodontitis geschrieben wird. Von Laien wird der Begriff Paradontose vielfach für Entzündetes Zahnfleisch, eine Zahnfleischentzündung (Parodontitis) benutzt. Parodontitis (Zahnfleischrückbildung) kann langsam und weitgehend unbemerkt fortschreiten. Parodontitis wird umgangssprachlich als Parodontose bezeichnet. Die medizinisch korrekte Bedeutung der Parodontose ist der meist altersbedingt und ist ein entzündungsfreier Rückgang des Zahnhalteapparates. Parodontose wird auch als Zahnbettschwund bezeichnet. Durch den Knochenschwund bzw. Kieferknochenschwund entsteht Zahnverlust.

Grosses Zahnlexikon

Das Zahnwissen-Lexikon ist ein Zahnmedizin-Nachschlagewerk als Online-Wörterbuch für Zahnpatienten.

Das grosse Zahnlexikon von OPTI-DENT ist ein Zahn-Medizin-Lexikon für Zähne, Mund und Kiefer, das zur Verständlichkeit der Zahnbehandlung und Zahnsanierung beim Zahnarzt beitragen soll. Das Zahnlexikon kann die Beratung beim Zahnarzt oder eine Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) nicht ersetzen, denn das grosse Zahnlexikon kann nur Angaben liefern, wenn man die Zusammenhänge der Behandlung beim Zahnarzt nicht verstanden hat. Das grosse Zahnlexikon bietet ihnen die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Begriffe der Zahnmedizin zu informieren, so auch über die Zahnästhetik, Bioästhetik, Bioprothetik oder über die biologische Zahnmedizin wie auch über den Zahnersatz und deren Zahnsanierungs-Kosten etc. Das Vertrauen zum Zahnarzt und dessen Aussagen ist jedoch sehr wichtig, im Besonderen bei Zahnarzt-Angst, wo ein guter Zahnarzt gefragt ist, der Verständnis und viel Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann.