Papillenblutungsindex

Der Papillenblutungsindex ist ein Messverfahren zur möglichst objektiven Verlaufskontrolle einer entzündlichen Parodontalerkrankung.

Der Papillenblutungsindex ist ein Messverfahren PBI Index zur Ermittlung der Verbreitung und Schwere einer Zahnfleischerkrankung, wobei mit einer stumpfen Sonde die Blutungsneigung der Gingiva in den Interdentalräumen geprüft wird. Papillenblutungsindex ist das Messverfahren zur möglichst objektiven Verlaufskontrolle einer entzündlichen Parodontalerkrankung. Dabei wird das Auftreten einer Reizblutung am im Zahnzwischenraum (Interdental papille) nach vorsichtigem Austasten der Zahnfleischfurche mit einer stumpfen Sonde (Druck auf Zahnfleisch) beurteilt. Der Index dient neben der Verlaufskontrolle der Demonstration und Motivation des Patienten im Rahmen der parodontalen Vorbehandlung und Mundhygienekontrolle. Dieser Papillen-Blutungs-Index gibt den Verlauf einer entzündlichen Zahnfleischerkrankung an. Die Festellung der Indexzahl beim Papillenblutungsindex ist mit einem einfachen Verfahren zu realisieren und demonstriert dem Zahnpatienten seine Mundhygiene.

Papillen- Blutungs- Index (PBI)

Nur entzündete Papillen bluten.

Beim Papillen- Blutungs- Index (PBI) erfolgt eine schonende Sondierung des Zahnfleischsulkus im Papillenbereich mit einer stumpfen Parodontalsonde. Der Befund wird in ein dafür geeignetes Schema eingetragen. Der Papillenblutungsindex wird berechnet, indem die einzelnen Messwerte addiert und durch die Anzahl der Messpunkte geteilt werden. Dem Patienten kann mit diesem Blutungsindex der Grad der Entzündung leicht deutlich gemacht werden. Man kann sich auch wie beim API auf die Feststellung einer Blutung ohne weitere Einstellung beschränken.

Die Bewertungsgrade der Papillen- Blutung:

♦ Grad 0= keine Blutung

♦ Grad 1= es tritt nur ein einzelner Blutungspunkt auf

♦ Grad 2= nach dem Sondieren treten mehrere Blutungspunkte oder ein kleiner Blutfleck auf

♦ Grad 3= das interdentale Dreieck füllt sich kurz nach der Sondierung mit Blut

♦ Grad 4= starke Blutung nach Sondierung, Blut fliesst über den Zahn oder Gingiva. 

Grosses Zahnlexikon

Das Zahnwissen-Lexikon ist ein Zahnmedizin-Nachschlagewerk als Online-Wörterbuch für Zahnpatienten.

Das grosse Zahnlexikon von OPTI-DENT ist ein Zahn-Medizin-Lexikon für Zähne, Mund und Kiefer, das zur Verständlichkeit der Zahnbehandlung und Zahnsanierung beim Zahnarzt beitragen soll. Das Zahnlexikon kann die Beratung beim Zahnarzt oder eine Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) nicht ersetzen, denn das grosse Zahnlexikon kann nur Angaben liefern, wenn man die Zusammenhänge der Behandlung beim Zahnarzt nicht verstanden hat. Das grosse Zahnlexikon bietet ihnen die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Begriffe der Zahnmedizin zu informieren, so auch über die Zahnästhetik, Bioästhetik, Bioprothetik oder über die biologische Zahnmedizin wie auch über den Zahnersatz und deren Zahnsanierungs-Kosten etc. Das Vertrauen zum Zahnarzt und dessen Aussagen ist jedoch sehr wichtig, im Besonderen bei Zahnarzt-Angst, wo ein guter Zahnarzt gefragt ist, der Verständnis und viel Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann.