Porzellankrone

Die Metallkeramik-Krone und die Vollgusskrone mit vollständiger Porzellanverblendung wird vielfach als Porzellan-Krone genannt.

Zahnkronen werden meist notwendig, wenn mehr als drei Viertel der gesunden Zahnsubstanz zerstört sind. Aber auch die Ästhetik und Korrektur der Zahnform und Zahnfarbe ist oft ein Grund, dass Zähne überkront werden. Die Metallkeramik-Krone wird vielfach als Porzellan-Krone genannt. Auch die Vollgusskronen mit vollständiger Porzellanverblendung wird als Porzelankrone betittelt. Die Vollkeramikkrone ist die ästhetisch anspruchsvollste Kronenart und sieht dem natürlichen Zahn täuschend ähnlich aus. Keine andere Krone ist so schön wie die Porzelankrone. Der zu überkronende Zahn wird bis auf einen kleinen Stumpf abgeschliffen und darauf die vollständig aus Keramik gefertigte Krone aufgesetzt. Deshalb werden Porzelankronen fast immer im Frontzahnbereich resp. auf den Schneidezähnen verwendet.

 

Zahnsanierung in Dämmerschlaf-Narkose

 Die Schlafnarkose beim Zahnarzt während der Zahnbehandlung ist bei Zahnarztangst die beste Variante. Unter einer Zahnsanierung versteht man beim Zahnarzt eine Zahnrestaurierung durch Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen oder das Verblenden der Zähne mit Veneers. Unter einer Komplettsanierung versteht man meist eine Zahnbehandlung, bei der die Hälfte der Zähne sanierungsbedürftig sind oder durch Zahnersatz ersetzt werden müssen, was vielach bei Zahnarztangst der Fall ist, wo eine Gebisssanierung notwendig wird, den durch die Sanierung der Zähne wird die Lebensqualität erhöht. Weitere Informationen über die Behandlung bei ZahnarztangstAngstbewältigung bei Phobie, Methoden bei Zahnarztphobie und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnarztangst und Fachberatung Zahnmedizin.