Pfeilstiftimplantat

Das Pfeilstiftimplantat ist ein in den Kieferknochen hineinreichendes Implantat mit stiftartigem Schaft sowie pfeilartigen Flügelfortsätzen zur Sicherung wegen der Verdrehung.

Das Pfeilstiftimplantat als Spätimplantat kann in Form von einem Einzelzahnimplantat im vorderen Bereich vom Oberkiefer und Unterkiefer eingesetzt werden. Der einzelne Zahn kann durch ein Zahnimplantat ersetzt werden, wobei die benachbarten Zähne nicht wie bei einer Zahnbrücke beschliffen werden müssen. Bei Zahnimplantate gibt es eine Vielzahl an Implantatkörpern, so auch Pfeilstiftimplantate aus Aluminiumoxidkeramik. Blattimplantate wurden bei der verkürzten Zahnreihen eingesetzt und Pfeilstiftimplantate als Einzelzahnersatz. Durch prothetische Konstruktionen können die Zahnimplantate mit natürlichen Zähnen verbunden werden, so bei verkürzter Zahnreihe oder weit gespannter Zahnbrücke.

Zahnsanierung in Dämmerschlaf-Narkose

 Die Schlafnarkose beim Zahnarzt während der Zahnbehandlung ist bei Zahnarztangst die beste Variante. Unter einer Zahnsanierung versteht man beim Zahnarzt eine Zahnrestaurierung durch Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen oder das Verblenden der Zähne mit Veneers. Unter einer Komplettsanierung versteht man meist eine Zahnbehandlung, bei der die Hälfte der Zähne sanierungsbedürftig sind oder durch Zahnersatz ersetzt werden müssen, was vielach bei Zahnarztangst der Fall ist, wo eine Gebisssanierung notwendig wird, den durch die Sanierung der Zähne wird die Lebensqualität erhöht. Weitere Informationen über die Behandlung bei ZahnarztangstAngstbewältigung bei Phobie, Methoden bei Zahnarztphobie und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnarztangst und Fachberatung Zahnmedizin.