Perikoronitis

Perikoronitis ist die Entzündung vom Zahnfleisch um die Zahnkrone, meist einem noch nicht vollständig durchgebrochenen Zahn.

Perikoronitis ist eine Zahnfleischentzündung (Gingivaentzündung) bzw. Entzündung der Weichgewebe in der Umgebung von einem teilweise durchbrochenen Zahn herum (perikoronal), was der Zahnarzt als erschwerter Zahndurchbruch bezeichnet. Perikoronitis ist meist eine Störung um den Backenzahn herum und vielfach beim Weisheitszahn, wo das Zahnfleisch geschwollen ist. Die Behandlung der Perikoronitis besteht meist in einer lokalen Säuberung der Zahnfleischtasche, die den Zahn umgibt. Pericoronitis kann sich entwickeln, wenn der Weisheitszahn nur teilweise durchbricht, so dass Bakterien im Mund um den Zahn eindringen und eine Infektion verursachen können. Wenn eine schwerwiegende Entzündung um den Weisheitszahn entsteht oder die Perikoronitis Wiederkehrend auftritt, ist eine Weisheitszahnentfernung notwendig wie bei verlagerten oder impaktierte Weisheitszähne, wo vielfach Weisheitszahn-Probleme entstehen.

Zahnbehandlung Deutschland

Eine optimale und günstige Zahnbehandlung in Deutschland gibt es auch an der Schweizergrenze zu Schaffhausen mit günstigem Zahnarzttarif. Die Zahnbehandlung in Deutschland ist eine preisgünstige Alternative zu den Zahnkliniken in Budapest. Die Zahnbehandlung Deutschland ist im Besonderen geeignet bei Zahnarztangst (Zahnarzt-Phobie), wo eine Zahnbehandlung bzw. Zahnsanierung auch in Dämmerschlaf-Narkose oder Vollnarkose erfolgen kann. Weitere Informationen über Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.