Parodontal

Parodontal besagt, den Zahnhalteapparat (Parodontium) betreffend.

Als Parodont wird der Zahnhalteapparat bezeichnet. Parodontal bedeutet, neben oder um den Zahn befindlich. Die parodontal getragene Brücke für die Zähne ist eine Zahnbrücke als Zahnersatz. Perikoronal bedeutet um die Zahnkrone herum z.B. Perikoronitis. Paradontal ist ein veralteter Begriff für Parodontal. Man unterscheidet gingivaler Abszess, parodontaler Abszess und perikoronaler Abszess um die Zahnkrone herum. Eine Parodontalbehandlung erfolgt bei Parodontalerkrankungen, denn Parodontitis (itis = Entzündung) führt zu Knochenabbau bzw. örtliche Zerstörung vom Zahnhalteapparates. Parodontalbehandlungen sind notwendig bei Bakteriell bedingte Entzündungen die zur Auflösung von Zahnhaltegewebe und damit zu Zahnverlust führen. Eine Parodontal-Operation bzw. Parodontalchirurgie dient der Wiederherstellung des Zahnhalteapparates. Zahnfleischrückgang und das Freiliegen von Zahnwurzeln werden als Rezessionen bezeichnet. Als Ursache kommen Parodontal Infektionskrankheiten, Parodontitis, oder mechanischen Einflüsse in Frage. In der Überempfindlichkeit bis zu schmerzhaften und freiliegenden Zahnhälsen liegt die Gefahr einer Wurzelkaries und damit den Verlust des natürlichen Parodont, denn der Zahnfleischrückgang ist immer auch mit Knochenschwund verbunden, der Parodontal zu Zahnverlust führt.

Zahnreise-Destinationen für günstige Zahnbehandlung

Günstige Preise und hohe Qualität für Zahnbehandlungen bietet OPTI-DENT in Deutschland, Schweiz, Österreich oder Ungarn an, so auch in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest, wo Sie je nach Wunsch zwischen den verschiedenen Angeboten auslesen können, so auch die Zahnbehandlung in Dämmerschlaf-Narkose. OPTI-DENT ist vernetzt mit verschiedenen Zahnärzten und Zahnspezialisten, so dass Sie bei einer Beratung über die Zahnbehandlung den richtigen Zahnarzt finden können.