Orale Rehabilitation (Mundgesundheit herstellen)

Orale Rehabilitation ist die Wiederherstellung der Zahnreihen beider Kiefer unter besonderer Berücksichtigung der Funktionen, denn Oral besagt, der Mundhöhle zugewandt oder den Mund betreffend.

Orale Rehabilitation ist das Wiederherstellen der Kaufunktion und Bioästhetik durch rekonstruktive Massnahmen wie Kronen oder Zahnbrücken für ein gut funktionierendes GebissBiokompatibilität ist bei der Oralen Rehabilitation die wichtigste Priorität, denn in der Zahnmedizin und zahnärztlichen Prothetik gibt es für Qualität und Sicherheit keine Alternative. Rehabilitation oder orale Rehabilitierung bedeutet beim Zahnarzt die Wiederherstellung der Zahnreihe, so die implantatprothetische Rehabilitation nach Tumoroperationen oder die Rehabilitation durch die Versorgung mit Zahnimplantaten und Suprakonstruktionen, wenn der Prothesenhalt (Haftung der Prothese) nicht mehr gegeben ist und die Prothese schlecht sitzt. Orale Rehabilitierung besagt, das Wiederherstellen der Zahngesundheit wie auch der Zahn-Ästhetik oder auch der Kaufunktion.

Zahnbehandlung im Dämmerschlaf

Die Schlafnarkose während der Zahnbehandlung ist bei grosser Zahnarztangst (Phobie) meist die beste Variante, wobei es viele Angstgründe gibt. Wer Zahnarztangst hat, sollte die Ängste dem Zahnarzt bereits vor der Zahnbehandlung bei der Anmeldung mitteilen, damit der Zahnarzt genügend Zeit einplanen kann. Das Vertrauen zum Zahnarzt ist bei Zahnarzt-Angst sehr wichtig, sodass eine vorgängige kostenlose Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) sehr sinnvoll sein kann, damit ein guter Zahnarzt gefunden wird, der viel Verständnis und Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.