Onlay, Kuppelfüllung

Onlay wird auch als Kuppelfüllung genannt.

Das Onlay als Halbkrone, Dreiviertelkrone oder Vierfünftelkrone wird beim Zahnarzt auch als Kuppelfüllung genannt und ist der Ersatz von defekten, geschwächten Zahnwände durch Übergreifen über die Höcker vom Zahn, der die Kaukraft trägt. Der Übergang vom Inlay über das Onlay als Teilkrone ist fliessend. Bei umfangreicheren Inlays, die auch die Zahnhöcker umfassen, spricht man von einem Onlay oder Overlay bzw. von einer Kuppelfüllung, welche die Kaufläche der Zahnkrone umfasst. Durch ausgedehnte Zahnkaries als Zahnerkrankung durch Kariesbakterien wie auch durch eine Wurzelbehandlung geschwächte Zahnwände werden die natürlichen Zahnkronen so gegen Zahnzerstörende Kaukräfte geschützt. Ein Onlay ist eine Form von Zahnersatz, dies im Gegensatz zu einem Inlay als kleine Zahnreparatur bzw. Zahnrestauration, bei welchem die Kaufläche nicht komplett bedeckt ist. Bei einer Versorgung mit einem Onlay ist meist die ganze Kaufläche inkl. Teile der Höcker von Metall oder Keramik überlagert. Ein Onlay wird eingesetzt, wenn der Schaden am Zahn für ein Inlay bereits zu weit ausgeprägt ist und die Zahnhöcker in die Versorgung mit einbezogen werden müssen. Das Inlay (englisch Einlage) ist eine laborgefertigte Zahnfüllung bzw. Einlagefüllung im Seitenzahnbereich. Das Onlay (englisch Auflage) ist eine laborgefertigte Einlagefüllung im Seitenzahnbereich, die eine gesamte Kaufläche der Zahnkrone umfasst. Inlays und Onlays können aus Edelmetall, Titan, Keramik und Kunststoff hergestellt werden. Kunststoffinlays sind aus der Sicht der Langlebigkeit umstritten. Inlays oder Onlays aus Edelmetall, auch galvanisch herzustellen, sind auf Grund der präzisen Passung als Standardversorgung geeignet.

Durch das Onlay können stark zerstörte Zähne erhalten bleiben.

Das Onlay kann dazu beitragen, einen schon recht stark zerstörten Zahn durch die "Zahnerhaltende Massnahme" noch zu erhalten (Zahnerhalt).

Ein Onlay stellt eine durchaus geeignete Möglichkeit von Zahnersatz bzw. Teilzahnersatz dar und bietet dem Zahnarzt die Möglichkeit, so viel wie möglich vom natürlichen Zahn zu erhalten. Onlays sind Füllungen, die in einem zahntechnischen Labor oder der Zahnpraxis mit einem Fräsgerät angefertigt werden. Der Zahntechniker arbeitet dabei mit einem Abdruck (Abformung) vom Loch im Zahn. Onlays unterscheiden sich also von den plastischen Füllungen, die direkt beim Zahnarzt aus plastischem Material direkt im Mund angefertigt werden und anschliessend aushärten. Ein Inlay ist komplett umgeben von Zahnsubstanz, beim Onlay ragen ein oder mehrere Teile der Füllung über den Zahnrand, bzw. über die Zahnhöckerspitzen hinaus. Onlay sind Kauflächenüberdeckende zahntechnisch gefertigte Füllung (Auflagefüllung).

Gold-Onlay:

Die Abnutzung vom Onlay entspricht in etwa der Zahnabnutzung von einem natürlichen Zahn.

Das Gold-Onlay oxidiert nicht als Gold-Teilkrone und führt nicht zu Zahnverfärbungen. Nur sehr wenige Menschen reagieren allergisch auf Gold.

Keramik-Onlay:

Keramik ist sehr gut verträglich und löst keine Allergien aus.

Das Keramik-Onlay nutzt sich als Keramik-Teilkrone nur sehr langsam ab und verändert sich nicht in der Zahnfarbe bzw. es gibt kaum Zahnverfärbungen.

Dreiviertelkrone (Onlay)

Die Dreiviertelkrone (Onlay) ist ein festsitzender Zahnersatz, der zu den sogenannten Teilkronen gehört.

Dreiviertelkronen und Halbkronen sind Teilkronen, bei denen nur eine oder mehrere Seiten sowie die Kaufläche vom Zahn überkront werden. Welche Arten von Kronen für den einzelnen Patienten infrage kommt, ist individuell und entscheidet der Zahnarzt, nach dem Grad der Zahnschädigung. Es kann sein, dass der Kariesbefall beispielsweise so weit fortgeschritten ist, dass eine Behandlung mit einem Inlay (Einlagefüllung) nicht mehr möglich ist, aber noch so viel gesunde Zahnhartsubstanz erhalten ist, dass eine vollständige Bekronung / Überkronung nicht nötig erscheint. In diesem Fall wird der Zahnarzt in der Regel eine Dreiviertelkrone (Onlay) empfehlen. Voraussetzung für die Dreiviertelkrone (Onlay) ist stets, dass der aussen sichtbare Teil des Zahnes nicht zerstört ist. Ästhetisch ist das Ergebnis zumeist sehr befriedigend, da die Zahnfarbe den Nachbarzähnen nicht in einem zusätzlichen Arbeitsschritt angepasst werden muss. Eine Dreiviertelkrone (Onlay) hat ausserdem den Vorteil, dass die gesunde Zahnsubstanz so weit wie möglich geschont wird. Man spricht in diesem Fall von einer minimalinvasiven Behandlung. Für jeden Patienten und für jede individuelle Zahnsituation sollte die Frage nach dem richtigen Zahnersatz mit dem behandelnden Zahnarzt ausführlich besprochen werden. Wenn ein Zahnersatz ansteht, stellt die Dreiviertelkrone (Onlay) eine interessante Alternative zur Vollkrone dar, wenn noch genügend gesunde Zahnsubstanz vorhanden ist, um die Dreiviertelkrone (Onlay) sicher zu verankern. Der Zahnarzt setzt die Dreiviertelkrone (Onlay) so auf, dass sie den Zahnkronenbereich überspannt, die sichtbare Aussenseite des Zahns bleibt dabei unversehrt. Diese Art des festsitzenden Zahnersatzes zeigt kosmetisch sehr schöne Ergebnisse. Der mögliche Nachteil der Dreiviertelkrone (Onlay) gegenüber der klassischen Vollkrone kann darin bestehen, dass der Patient sehr gründliche Mundhygiene einhalten sollte, um Karies im Zwischenraum zwischen Krone und Zahn zu vermeiden. Eine Dreiviertelkrone (Onlay) hat zudem in der Regel nicht die gleiche Haltbarkeitsprognose wie eine komplette Zahnersatzkrone. Aus diesen Gründen werden die Dreiviertelkronen (Onlay) nicht mehr oft verwendet, da die Patienten etwas Dauerhaftes möchten.

Preisgünstige Zahnbehandlung

Lassen Sie sich für die Zahnbehandlung bei Ihrem Zahnarzt eine Preisofferte erstellen und holen Sie bei OPTI-DENT gratis eine Zahnarzt-Gegenofferte ein. Die Zahnarzt-Ausbildung, zahnärztliche Behandlung und Qualität an Zahnersatz sind in Ungarn den Standards in Deutschland, Schweiz oder Österreich ebenbürtig, doch nicht jede Zahnbehandlung ist im Ausland preisgünstiger, wenn man Reise und Aufenthalt einrechnet. Kosteneinsparung bei der Zahnbehandlung im Ausland kann darum erst nach einer Zahnarzt-Voruntersuchung mit Gegenofferte bestimmt werden, wobei OPTI-DENT gratis eine Beratung über die Zahnbehandlung im Ausland inkl. Ausland-Aufenthalt und Nachbehandlung anbietet. Das OPTI-DENT-Team ist Ihr persönlicher Ansprechpartner für preisgünstige Zahnbehandlungen an verschiedenen Orten und in verschiedenen Ländern wie Ungarn, Deutschland, ÖsterreichKroatien, Costa Rica oder in der Schweiz, wo zu günstigen Zahnarztpreisen eine optimale Qualität angeboten wird.