Okklusionsanalyse, Zahnmedizin

Das Ziel der Okklusionsanalyse in der Zahnmedizin ist die Funktionalität für eine langfristige Zahngesundheit.

Die Okklusionsanalyse ist eine Untersuchung beim Zahnarzt oder Zahnspezialist, um die Okklusion zu Erkennen, denn die Analyse gibt Hinweise auf Zahnprobleme und Okklusionsstörungen, das Störungen der Verzahnung beim Kieferschluss sowie bei Vorwärtsbewegungen, Rückwärtsbewegungen und Seitwärtsbewegungen vom Unterkiefer unter Zahnkontakt sind. Wenn der Biss vom menschlichen Zahngebiss fehlerhaft ist, können "Parodontale Beschwerden" (Zahnhalteapparat) mit Zahnfleischproblemen entstehen und so auch Kieferprobleme mit einer Kiefergelenkschädigung verursachen. Die Okklusionsanalyse spielt bei der Zahnbehandlung und bei der Zahnsanierung mit Zahnersatz eine wichtige Grundlage, damit keine "Kraniomandibuläre Dysfunktion" bzw. Kiefergelenksyndrom entsteht und gleichzeitig ästhetischen Wünsche der Zahnästhetik erfüllt werden können. Bei der Okklusionsanalyse können mit Farbfolien Fehlkontakte angezeigt werden, doch können damit nicht alle Fehler im Gebiss erkannt werden, denn dazu müssen genaue Modelle vom Oberkiefer und Unterkiefer hergestellt werden, die in einen Artikulator eingesetzt werden, damit die Unterkieferbewegungen simuliert und alle Bewegungen präzise nachvollzogen werden können. Die Gnathologie wird beim Zahnarzt auch als als Funktionsdiagnostik (Funktionsanalyse) bezeichnet, die sich mit Artikulation und Okklusion der Zahnreihen befasst. Mit dem Artikulator der für funktionell hochwertige zahnprothetische Restaurationen verwendet wird, kann auch das Gebiss korrigiert werden werden.

Zahnbehandlung Ungarn in Budapest

Günstige Zahnbehandlungen in Ungarn bietet OPTI-DENT in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest an, denn die Zahnarztkosten Ungarn sind wegen den den tiefen Lebenshaltungskosten niedriger und die Qualität beim Zahnarzt genau so gut wie in Deutschland, Schweiz oder Österreich. Kosteneinsparung bei den Zahnbehandlungen in Ungarn betragen gegenüber den Zahnbehandlungen in der Schweiz durchschnittlich ca. 52 %, doch genauere Kostenschätzungen können im Einzelfall erst nach einer Zahnarzt-Voruntersuchung mit Gegenofferte gemacht werden, denn jede Zahnbehandlung ist individuell und die Zahnersatzkosten vom gewählten Zahnersatz und der Materialwahl abhängig. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.