Odontogen / Dentogen

Odontogen oder auch dentogen bedeutet, von den Zähnen ausgehend oder von den Zähnen verursacht.

Dentogen bedeutet auch, zum Zahn bzw. Zahnsystem oder zur Zahnentwicklung gehörend, denn die Zahnentwicklung wird meist als Odontogenese bezeichnet. Man bezeichnet alles, was von den Zähnen kommen kann "Odontogen" und so sind odontogene Zysten Kieferzysten bzw., die Zysten im Kieferbereich sind vom Zahn ausgehende Zysten, deren Herkunft resp. Entstehung auf Zähne oder Zahnbildungsorgane zurückgeht. Odontogene Zysten sind im Normalfall harmlose und schmerzlose Zysten die vom Zahn ausgehen. Der Zahnarzt bezieht sich mit Dentogen oder Odontogen auf Krankheiten, die von den Zähnen vom Zahnpatient ausgehen. Es gibt viele Erkrankungen, die von den Zähnen ausgehen und der Arzt von Odontogen oder Dentogen spricht, wobei die Erkrankung an den Zähnen nicht sichtbar sein muss. Oft werden die Zähne vom Allgemeinmediziner gar nicht als Ursache in Betracht gezogen, Zahnkrankheiten können aber der Auslöser für zahlreiche Beschwerden sein. Es gibt viele Krankheiten, die Odontogen sind, denn Zahnerkrankungen können auf den gesamten menschlichen Organismus eine Auswirkung haben ohne dass der Patient Zahnprobleme spürt. Eine odontogene Kieferhöhlenentzündung kann von den Zahnwurzeln von toten Zähnen bzw. abgestorbenen Zähnen wie auch von lebender Zähne ausgehen.

Die medizinischen Fachbegriffe Odontogen bedeuten, dass etwas vom Zahn ausgeht:

Odontogen Abszess
Odontogen Fibrom
Odontogen Tumor
Odontogen Zyste
Odontogen Infektion

Odontogenese = die Zahnbildung (Zahnentwicklung)

Zur Zahnentwicklung (Odontogenese) gehören alle Vorgänge, die sich von der Anlage der Milchzähne im Milchgebiss bis zum Zahndurchbruch der bleibenden Zähne im bleibenden Gebiss ereignen.

Zahnsanierung in Dämmerschlaf-Narkose

 Die Schlafnarkose beim Zahnarzt während der Zahnbehandlung ist bei Zahnarztangst die beste Variante. Unter einer Zahnsanierung versteht man beim Zahnarzt eine Zahnrestaurierung durch Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen oder das Verblenden der Zähne mit Veneers. Unter einer Komplettsanierung versteht man meist eine Zahnbehandlung, bei der die Hälfte der Zähne sanierungsbedürftig sind oder durch Zahnersatz ersetzt werden müssen, was vielach bei Zahnarztangst der Fall ist, wo eine Gebisssanierung notwendig wird, den durch die Sanierung der Zähne wird die Lebensqualität erhöht. Weitere Informationen über die Behandlung bei ZahnarztangstAngstbewältigung bei Phobie, Methoden bei Zahnarztphobie und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnarztangst und Fachberatung Zahnmedizin.