Oberkiefer Zahnmedizin

Der Oberkiefer der eine Kieferhöhle (Sinus maxillaris) enthält, ist ein paariger Knochen vom Schädel, der den Boden der Augenhöhle, den Boden mit Seitenwand der Nasenhöhle sowie einen Teil vom Gaumen und damit das Dach der Mundhöhle bildet.

Der Oberkiefer wird während der embryonalen Entwicklung (Zahnentwicklung) paarig angelegt wo die Verbindung der Anteile beider Oberkiefer an der mittleren Knochennaht vom Gaumen besteht. Den Bereich vom mittleren Gesichtsdrittel wird vom Unterrand der Augenhöhle bis zur Oberlippe als Oberkiefer (Maxilla) bezeichnet. Der Oberkiefer (lat. Maxilla, Mehrz. Maxillae) als Knochen vom Hirnschädel bildet den Boden der Augenhöhle (Orbita), den Boden und die Seitenwand der Nasenhöhle sowie einen Teil vom Gaumen und damit das Dach der Mundhöhle. Der Oberkiefer enthält auch die Kieferhöhle (Sinus maxillaris). Der Oberkieferknochen besteht aus dem Oberkieferkörper, wo je vier Fortsätze ausgehen, die der Zahnarzt als "Processus" bezeichnet. Vom harten Gaumen werden die vorderen zwei Drittel durch den jeweiligen Gaumenfortsatz der beiden Oberkieferkörper und durch den Zwischenkieferknochen gebildet. Das hintere Drittel vom harten Gaumen wird gebildet vom paarig angelegten Gaumenbein, das ein eigenständiger Knochen ist. Der Knochenhöcker befindet sich hinter den Molaren und wird beim Zahnarzt als Tuber maxillae bezeichnet und der Oberkiefernerv als Nervus maxillaris.

Maxillar, maxillaris, maxillare bedeutet, zum Oberkiefer gehörig oder den Oberkiefer betreffend.

 Bimaxillär bedeutet, den Oberkiefer und Unterkiefer betreffend.

Zahnsanierung in Dämmerschlaf-Narkose

 Die Schlafnarkose beim Zahnarzt während der Zahnbehandlung ist bei Zahnarztangst die beste Variante. Unter einer Zahnsanierung versteht man beim Zahnarzt eine Zahnrestaurierung durch Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen oder das Verblenden der Zähne mit Veneers. Unter einer Komplettsanierung versteht man meist eine Zahnbehandlung, bei der die Hälfte der Zähne sanierungsbedürftig sind oder durch Zahnersatz ersetzt werden müssen, was vielach bei Zahnarztangst der Fall ist, wo eine Gebisssanierung notwendig wird, den durch die Sanierung der Zähne wird die Lebensqualität erhöht. Weitere Informationen über die Behandlung bei ZahnarztangstAngstbewältigung bei Phobie, Methoden bei Zahnarztphobie und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnarztangst und Fachberatung Zahnmedizin.