Oberkiefer Zahnmedizin

Der Oberkiefer der eine Kieferhöhle (Sinus maxillaris) enthält, ist ein paariger Knochen vom Schädel, der den Boden der Augenhöhle, den Boden mit Seitenwand der Nasenhöhle sowie einen Teil vom Gaumen und damit das Dach der Mundhöhle bildet.

Der Oberkiefer wird während der embryonalen Entwicklung (Zahnentwicklung) paarig angelegt wo die Verbindung der Anteile beider Oberkiefer an der mittleren Knochennaht vom Gaumen besteht. Den Bereich vom mittleren Gesichtsdrittel wird vom Unterrand der Augenhöhle bis zur Oberlippe als Oberkiefer (Maxilla) bezeichnet. Der Oberkiefer (lat. Maxilla, Mehrz. Maxillae) als Knochen vom Hirnschädel bildet den Boden der Augenhöhle (Orbita), den Boden und die Seitenwand der Nasenhöhle sowie einen Teil vom Gaumen und damit das Dach der Mundhöhle. Der Oberkiefer enthält auch die Kieferhöhle (Sinus maxillaris). Der Oberkieferknochen besteht aus dem Oberkieferkörper, wo je vier Fortsätze ausgehen, die der Zahnarzt als "Processus" bezeichnet. Vom harten Gaumen werden die vorderen zwei Drittel durch den jeweiligen Gaumenfortsatz der beiden Oberkieferkörper und durch den Zwischenkieferknochen gebildet. Das hintere Drittel vom harten Gaumen wird gebildet vom paarig angelegten Gaumenbein, das ein eigenständiger Knochen ist. Der Knochenhöcker befindet sich hinter den Molaren und wird beim Zahnarzt als Tuber maxillae bezeichnet und der Oberkiefernerv als Nervus maxillaris.

Maxillar, maxillaris, maxillare bedeutet, zum Oberkiefer gehörig oder den Oberkiefer betreffend.

 Bimaxillär bedeutet, den Oberkiefer und Unterkiefer betreffend.

Vorgehen bei Zahnreisen, Zahnbehandlung Ungarn

OPTI-DENT organisiert je nach Wunsch individuelle Zahnreisen mit Flugzeug oder Bus zusammen mit den Klinikpartnern in die renommiertesten Zahnkliniken in Budapest. Als Zahnreisen werden Individualreisen für eine "Preiswerte Zahnbehandlungen" bezeichnet, die mit der Fachberatung Zahnmedizin am Telefon und einer Offerte beginnt, womit man die Gewissheit hat, ob sich eine Zahnbehandlung im Ausland lohnt. An allen Orten der Zahnbehandlung (Zahnreise-Destinationen) wird in den Zahnarztpraxen und Zahnkliniken der der Standard der modernsten Technologie ständig überprüft, wie auch die Zahnarztausbildung.