Neuralleiste

Neuralleiste ist ein aus dem Ektoderm gebildeter Zellverband während der Embryonalentwicklung. Aus der Neuralleiste bilden sich unter anderem die Zellen des Nebennierenmarks, die Dentinkeime (Zahnkeime) der Zähne sowie der Grenzstrang des Sympaticus. Die Neuralleiste ist ein Zwischenschritt in der Neurulation eines Embryos. In der Embryologie ist dies an der Nahtstelle zwischen Hautektoderm und Neuralplatte entstehende, lateral auswandernde Zellmasse, die sich später zum Neuralrohr schliesst.

Zahnsanierung in Dämmerschlaf-Narkose

 Die Schlafnarkose beim Zahnarzt während der Zahnbehandlung ist bei Zahnarztangst die beste Variante. Unter einer Zahnsanierung versteht man beim Zahnarzt eine Zahnrestaurierung durch Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen oder das Verblenden der Zähne mit Veneers. Unter einer Komplettsanierung versteht man meist eine Zahnbehandlung, bei der die Hälfte der Zähne sanierungsbedürftig sind oder durch Zahnersatz ersetzt werden müssen, was vielach bei Zahnarztangst der Fall ist, wo eine Gebisssanierung notwendig wird, den durch die Sanierung der Zähne wird die Lebensqualität erhöht. Weitere Informationen über die Behandlung bei ZahnarztangstAngstbewältigung bei Phobie, Methoden bei Zahnarztphobie und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnarztangst und Fachberatung Zahnmedizin.