Nerv

Nerv ist ein aus Nervenfasern bestehender Strang, welcher der Reizübertragung dient. A-Fasern sind Markhaltige Nervenfasern mit hoher Leitgeschwindigkeit. (Innervation = Versorgung mit Nerven). Der Zungennerv wird als Nervus lingualis benannt. Der Trigeminusnerv (Nervus Trigeminus), der sog. Empfindungsnerv, versorgt u.a. die Zähne des Kiefers und endet in der Pulpa (Nerv) eines Zahnes. Die Pulpa, auch Zahnpulpa oder Zahnmark genannt, besteht aus verschiedenen Geweben und dient sowohl der Ernährung der vitalen (lebenden) Strukturen eines Zahnes. Zahnmark wird vielfach mit Zahnnerv gleichgesetzt, was aber so nicht stimmt. Siehe Zahninnenraum oder Zahnmarkhöhle. Mit einer Wurzelkanalbehandlung der Zahnnerv und somit der Zahn selbst vor dem Absterben gerettet werden.

Zahnbehandlung im Dämmerschlaf

Die Schlafnarkose während der Zahnbehandlung ist bei grosser Zahnarztangst (Phobie) meist die beste Variante, wobei es viele Angstgründe gibt. Wer Zahnarztangst hat, sollte die Ängste dem Zahnarzt bereits vor der Zahnbehandlung bei der Anmeldung mitteilen, damit der Zahnarzt genügend Zeit einplanen kann. Das Vertrauen zum Zahnarzt ist bei Zahnarzt-Angst sehr wichtig, sodass eine vorgängige kostenlose Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) sehr sinnvoll sein kann, damit ein guter Zahnarzt gefunden wird, der viel Verständnis und Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.