Nekrosen

Nekrose bedeutet abgestorbenes Gewebe bzw. lokaler Gewebsuntergang im lebenden Organismus, bedingt durch Sauerstoffmangel, Bakteriengifte, Trauma, usw.

Unter einer Nekrose versteht man den am lebenden Organismus stattfindenden, pathologischen Untergang einzelner oder mehrerer Zellen (Gewebsnekrose). Nekrose bezeichnet den Tod einer Zelle durch Schädigung der Zellstruktur wie durch Infektionen mit Krankheitserregern oder als Folge von mechanischen Verletzungen wie auch durch Kontakte mit Toxinen, Hypoxie oder Hypothermie durch Kälteeinwirkung. Begriff der Apoptose wird dagegen als physiologischer Untergang einer einzelner Zelle oder bestimmter Zellpopulation definiert, weshalb  auch die Bezeichnung programmierter Zelltod besteht. Eine Pulpanekrose bedeutet, dass die Pulpa abstirbt. Einer Pulpagangrän geht das Absterben vom Zahnmark die als Pulpanekrose bezeichnet wird voraus, das vielfach durch eine Pulpitis verursacht wird. Wenn man den Abszess als Entzündungsgeschehen betrachtet, so ist dieser im Gegensatz zur Phlegmone eine lokal begrenzte Gewebseinschmelzung bzw. eine Gewebsnekrose.

Zahnreise-Destinationen für günstige Zahnbehandlung

Günstige Preise und hohe Qualität für Zahnbehandlungen bietet OPTI-DENT in Deutschland, Schweiz, Österreich oder Ungarn an, so auch in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest, wo Sie je nach Wunsch zwischen den verschiedenen Angeboten auslesen können, so auch die Zahnbehandlung in Dämmerschlaf-Narkose. OPTI-DENT ist vernetzt mit verschiedenen Zahnärzten und Zahnspezialisten, so dass Sie bei einer Beratung über die Zahnbehandlung den richtigen Zahnarzt finden können.