Myoarthropathien

Myoarthropathien (MAP) ist die Bezeichnung in der Zahnmedizin für Erkrankungen des Kiefergelenkes und seine begleitende Kaumuskulatur.

Myoarthropathien sind Funktionsstörungen des stomatognathen Systems, die mit einer Beeinträchtigung der Bewegungsabläufe und mit Schmerzen einhergehen. Myoarthropathien ist der Oberbegriff für eine Vielzahl von komplexen (meist schmerzhaften) Krankheitsbildern (Syndromen) mit besonderem Bezug zu Muskeln und Gelenken. Häufig wird Myoarthropathien verwendet bei Gesichtsschmerzen im Zusammenhang mit dem Kausystem. Bei Gesichtsschmerzen denkt man an Neuralgien bzw. "Neuralgiforme Schmerzen" wie die Trigeminusneuralgie oder an entzündliche Affektionen wie Pulpitis oder Sinusitis. Ausgangspunkt für die Entstehung kann eine Veränderung des Kiefergelenks oder der Kaumuskulatur sein, ausgelöst durch Zähneknirschen oder Zähnepressen in Stresssituationen. Auftretende Schmerzen sind nicht nur auf einen Bereich z.B. Kieferbereich beschränkt sondern sie können ausstrahlen. Siehe auch TMD.

Günstige Zahnsanierung in Ungarn

Für günstige Zahnbehandlungen in Ungarn bietet OPTI-DENT verschiedene Zahnkliniken in Budapest wie auch anderen Destinationen für die Zahnarztbehandlung an, wobei die "Beratung Zahnbehandlung" wichtig ist wie auch das "Vorgehen Zahnbehandlung". Wenn Zähne nicht mehr zu retten sind oder fehlende Zähne vorhanden sind, lässt sich die Kaufunktion und Zahn-Ästhetik durch eine Zahnsanierung wieder herstellen, wobei es viele unterschiedliche Sanierungsmöglichkeiten zu unterschiedlichen Zahnersatzkosten gibt. Das Vorgehen bei Zahnreisen für eine günstige Zahnbehandlung ist eine Zahnarztofferte anhand einem Heil- und Kostenplan von einem Zahnarzt. Weitere Informationen über Behandlung bei Zahnarztangst erhalten Sie bei OPTI-DENT gratis unter Fachberatung Zahnarztangst.