Mundhöhlekrankheiten

Stomatologie ist die Lehre von den Krankheiten der Mundhöhle.
Mundhöhlekrankheiten resp. Krankheiten in der Mundhöhle können auch gefährliche Auswirkungen in anderen Teilen des Körpers haben. Bakterien, die sich in kranken Zähnen oder entzündetem Zahnfleisch vermehren, können mit dem Blutstrom in andere Organe gelangen und Herzinfarkt, Schlaganfall oder auch eine Frühgeburt auslösen. Astomie ist ein angeborenes Fehlen der Mundöffnung. Mundhöhlekrankheiten sind Begriffe wie Mundhöhlenkarzinom, Mundgeschwüre, Mundhöhlenkrebs, Rachenkrebs, Mundgeruch, Mundtrockenheit oder Mundbodenphlegmone.

Zahnsanierung in Dämmerschlaf-Narkose

 Die Schlafnarkose beim Zahnarzt während der Zahnbehandlung ist bei Zahnarztangst die beste Variante. Unter einer Zahnsanierung versteht man beim Zahnarzt eine Zahnrestaurierung durch Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen oder das Verblenden der Zähne mit Veneers. Unter einer Komplettsanierung versteht man meist eine Zahnbehandlung, bei der die Hälfte der Zähne sanierungsbedürftig sind oder durch Zahnersatz ersetzt werden müssen, was vielach bei Zahnarztangst der Fall ist, wo eine Gebisssanierung notwendig wird, den durch die Sanierung der Zähne wird die Lebensqualität erhöht. Weitere Informationen über die Behandlung bei ZahnarztangstAngstbewältigung bei Phobie, Methoden bei Zahnarztphobie und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnarztangst und Fachberatung Zahnmedizin.