Mundbodenphlegmone Entzündung Mundboden

Ein Mundbodenabszess ist eine bakterielle, einschmelzende Entzündung vom Mundboden.

Mundbodenphlegmone sind Phlegmone im Mundboden, denn unter Mundbodenphlegmone versteht der Zahnarzt eine Entzündung, die am Mundboden entsteht, so dass sich Eiter bzw. eine Eitergeschwulst bildet. Mundbodenphlegmone ist eine veraltete Sammelbezeichnung für Abzesse und Phlegmonen (Wundrose) in der Umgebung vom Unterkiefer. Die Ursache für Mundbodenphlegmone kann eine Eiterbildung im Unterkiefer sein, die sich an den Zähnen gebildet haben. Mundbodenphlegmone können auch entstehen, wenn nach Zahnunfällen ein Kieferbruch nicht therapiert wird, sodass sich Eiter am Kieferknochen bildet (Kieferknochenentzündung). Der Mundbodenphlegmone ist ein im Mundboden ablaufender Phlegmone der auch als Mundbodenabszess bezeichnet wird, wo die Infektionen von den Zähnen oder auch vom Zahnhalteapparat ausgehen kann. Bei Verdacht auf Mundbodenphlegmone sollte man möglichst rasch einen Zahnarzt aufsuchen, denn Mundbodenphlegmone können eine tödlichen Gefahr sein. Mundbodenphlegmone bedeutet eine ernst zu nehmende Infektion vom Mundhöhlenboden, das starke Schmerzen und Atmungsprobleme hervorrufen kann, da die oberen Luftwege zuschwellen, wo auch Schmerzen beim Schlucken entstehen. Phlegmone sind diffuse Entzündungen vom Bindegewebe, die verursacht wird durch Staphylokokken und Streptokokken und anfänglich oft serös sind und später eitrig-nekrotisierend sich ausbreiten (phlegmonöse Entzündung).

Mundbodenabszess

Mundbodenphlegmone wird heute meist als Mundbodenabszess bezeichnet, wo es zu einer Schwellung im Unterkiefer kommt.

Ein Mundbodenabszess (Mundbodenphlegmone) ist eine bakterielle, einschmelzende Entzündung vom Mundboden. Beim Mundbodenabszess kommt es zu einer bakteriellen Infektion und damit zu einer Abszessbildung im Bereich vom Zungengrund, vielfach wegen einer Verletzung im Bereich der Mundbodenmuskulatur und vom Zungengrund, was von starken Schmerzen beim Sprechen und Schlucken begleitet ist. Da es sich beim Mundbodenabszess um einen Entzündungsprozess handelt, kann durch die Schwellungen eine Atemnot eintreten sowie auch hohes Fieber, denn ein Abszess ist eine Ansammlung von Eiter in einem Hohlraum im Gewebe. Die Entzündungen können sich in der unmittelbaren Umgebung vom Entzündungsherd im Mund oder auch über die Blutbahnen und Lymphbahnen ausbreiten, denn nicht selten treten Lymphknotenschwellungen in Erscheinung.

Zahnreise-Destinationen für günstige Zahnbehandlung

Günstige Preise und hohe Qualität für Zahnbehandlungen bietet OPTI-DENT in Deutschland, Schweiz, Österreich oder Ungarn an, so auch in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest, wo Sie je nach Wunsch zwischen den verschiedenen Angeboten auslesen können, so auch die Zahnbehandlung in Dämmerschlaf-Narkose. OPTI-DENT ist vernetzt mit verschiedenen Zahnärzten und Zahnspezialisten, so dass Sie bei einer Beratung über die Zahnbehandlung den richtigen Zahnarzt finden können.