Marylandbrücke, Klebebrücke, Zahnbrücke

Marylandbrücke ist ein besonders festsitzender Zahnersatz für kleinere Zahnlücken, der an die Nachbarzähne durch Ätztechnik angeklebt wird.

Adhäsivtechnik bedeutet beim Zahnarzt "Ätzttechnik", so bei der Klebebrücke als festsitzender zahnersatz. Das Verfahren der Ätztechnik bzw. Adhäsivtechnik schont die Nachbarzähne und wird bei der Klebebrücke bzw. Marylandbrücke angewendet und ist für Jugendliche als Zahnbrücke bis zum 20 Altersjahr besonders geeignet, da ein starke Beschleifen der Pfeilerzähne als Brückenpfeiler die Pulpa bzw. das Zahnmark schädigen kann. Besonders geeignet ist die Marylandbrücke bei frühzeitigem Milchzahn-Zahnverlust oder Nichtanlage von einzelnen Zähnen. Ein Vorteil der Klebebrücke ist, dass die Marylandbrücke als Adhäsivbrücke preiswerter ist als eine konventionelle Zahnbrücke. Ausserdem kann der starke Kaudruck bei den Backenzähnen durch kleine Auflagen abgefangen werden.

Vorgehen bei Zahnreisen, Zahnbehandlung Ungarn

OPTI-DENT organisiert je nach Wunsch individuelle Zahnreisen mit Flugzeug oder Bus zusammen mit den Klinikpartnern in die renommiertesten Zahnkliniken in Budapest. Als Zahnreisen werden Individualreisen für eine "Preiswerte Zahnbehandlungen" bezeichnet, die mit der Fachberatung Zahnmedizin am Telefon und einer Offerte beginnt, womit man die Gewissheit hat, ob sich eine Zahnbehandlung im Ausland lohnt. An allen Orten der Zahnbehandlung (Zahnreise-Destinationen) wird in den Zahnarztpraxen und Zahnkliniken der der Standard der modernsten Technologie ständig überprüft, wie auch die Zahnarztausbildung.