Malokklusion

Der Begriff Malokklusion kommt aus der Orthodontie.

Orthodontie ist die Korrektur von Zahnstellungsanomalien mit speziellen Apparaturen. Es ist eine unphysiologische Abweichungen von der normalen Okklusion z.B. hervorgerufen durch Fehlstand einzelner Zähne, ist es die ausgeprägte Form der okklusalen Disharmonie. Formen der Malokklusion sind Kreuzbiss, Hackbiss oder Offener Biss etc. Malokklusion, Okklusionsanomalien oder Okklusionsabweichungen sind Störung des Zusammenbisses, okklusale Dysharmonie, okklusale Diskrepanz. Malokklusion ist der Oberbegriff für eine unzureichende, fehlende oder harmonische Okklusion. Abweichungen sind von der definierten idealen oder optimalen Okklusion in jedem natürlichen Gebiss vorhanden. Malokklusion oder auch Malocclusion bedeutet schlechter Biss.

Vorgehen bei Zahnreisen, Zahnbehandlung Ungarn

OPTI-DENT organisiert je nach Wunsch individuelle Zahnreisen mit Flugzeug oder Bus zusammen mit den Klinikpartnern in die renommiertesten Zahnkliniken in Budapest. Als Zahnreisen werden Individualreisen für eine "Preiswerte Zahnbehandlungen" bezeichnet, die mit der Fachberatung Zahnmedizin am Telefon und einer Offerte beginnt, womit man die Gewissheit hat, ob sich eine Zahnbehandlung im Ausland lohnt. An allen Orten der Zahnbehandlung (Zahnreise-Destinationen) wird in den Zahnarztpraxen und Zahnkliniken der der Standard der modernsten Technologie ständig überprüft, wie auch die Zahnarztausbildung.