Künstliche Krone Zahnkrone

Eine künstliche Krone ist ein "Hut" der den natürlichen Zahn schützt.

Mit der Bezeichnung "Zahnkrone" ist beim Mensch der aus dem Zahnfleisch in die Mundhöhle ragende Anteil von einem natürlichen Zahn gemeint, der mit Zahnschmelz bedeckt ist. Die künstliche Krone (künstliche Zähne) ist die Ummantelung zum Schutz eines beschädigten Zahns und wird wie eine neue Hülle mit Zement oder Klebstoff auf den beschliffenen Restzahn geklebt. Die künstliche Zahnkrone kommt zum Einsatz, wenn der Zahn durch Karies so stark zerstört ist, dass eine Füllung nicht mehr ausreicht. Das Ziel einer Überkronung vom Zahn mit einem Zahnkronenersatz ist es, den Zahn wiederherzustellen und möglichst lange zu erhalten. Um einen stark geschädigten Zahn zu erhalten, bietet sich häufig die Möglichkeit einer Ueberkronung. Dafür wird Zahnsubstanz entfernt und der sichtbare Teil des Zahns durch eine künstliche Zahnkrone ersetzt. Sie schützt den darunter verborgenen Restzahn zuverlässig. Auch wird eine Krone angefertigt, um eine Zahnbrücke zu verankern. Die Nachbarzähne der Zahnlücke  (bei Zahnverlust) werden dafür überkront und dienen als Brückenpfeiler bzw. Brückenanker. Das macht die Zahnbrücke zum festsitzenden Zahnersatz.

Künstliche Zahnkrone

Mit Zahnkrone ist der Teil des Zahns gemeint, der aus dem Zahnfleisch ragt.

Unter einer künstlichen Zahnkrone versteht man einen laborgefertigten Ersatz der natürlichen Zahnkrone. Für die Überkronung von Zähnen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine künstliche Krone als Zahnersatz ist häufig die letzte Möglichkeit einem einzelnen Zahn seine ursprüngliche Form und Funktion wiederzugeben. Eine künstliche Zahnkrone kommt bei sehr stark zerstörten Zähnen zur Anwendung, wenn Kompositfüllungen oder Inlays versagen würden. Eine künstliche Zahnkrone ist ein Hut der den natürlichen Zahn umfasst und diesen schützt und ergänzt. Künstliche Zahnkronen kommen vor allem bei stark zerstörten Zähnen oder bei Wurzelbehandelten Zähnen zur Anwendung.

Künstliche Kronenarten:

Kunststoffkrone, Keramikkrone, Porzellankrone, Vollkeramikrone, Verbund-Metall-Keramik-Krone, Jacketkrone, Stiftkrone, Stiftzahn, Verblendkrone, Galvanokrone, Vollgusskrone, Jacketkronen, Stiftzahn, Stiftkrone, Porzellanmantelkrone.

 

Zahnbehandlung Ungarn in Budapest

Günstige Zahnbehandlungen in Ungarn bietet OPTI-DENT in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest an, denn die Zahnarztkosten Ungarn sind wegen den den tiefen Lebenshaltungskosten niedriger und die Qualität beim Zahnarzt genau so gut wie in Deutschland, Schweiz oder Österreich. Kosteneinsparung bei den Zahnbehandlungen in Ungarn betragen gegenüber den Zahnbehandlungen in der Schweiz durchschnittlich ca. 52 %, doch genauere Kostenschätzungen können im Einzelfall erst nach einer Zahnarzt-Voruntersuchung mit Gegenofferte gemacht werden, denn jede Zahnbehandlung ist individuell und die Zahnersatzkosten vom gewählten Zahnersatz und der Materialwahl abhängig. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.