Krankheiten, medizinische Diagnostik, Ätiologie

Die Ätiologie beschäftigt sich mit der Ursache von Krankheiten und ihren auslösenden Faktoren.

In der medizinischen Diagnostik wird umgangssprachlich die Ursache einer Krankheit selbst auch als Ätiologie bezeichnet.

Ätiologie = Lehre von den Ursachen der Krankheiten.
Casus: = Fall, Krankheitsfall
Pathologie = Lehre von den Krankheiten
Affektion = Befall, Erkrankung, Krankheit
Akme = Höhepunkt im Verlauf einer Krankheit
Genese = Entstehung, Entwicklung von Krankheiten
Morbus = Begriff für Krankheit, Leiden
Nosologie = Lehre von den Krankheiten
Palliativ = krankheitsmildernd
Pathologisch = Krankhaft
Pathogen = krankheitserregend, Krankheiten verursachend.

Die Zahnmedizin werden die gleichen Begriffe verwendet wie in der Medizin, denn es ist ein Spezialgebiet der Humanmedizin. Die Zahnmedizin umfasst die Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Erkrankungen von Mund, Kiefer und Zähne. Die Zahnmedizin befasst sich mit der Zahnheilkunde, Mundheilkund und Kieferheilkunde, wo im Volksmund meist nur von Zahnheilkunde oder Zahnbehandlung gesprochen wird.



Zahnsanierung in Dämmerschlaf-Narkose

 Die Schlafnarkose beim Zahnarzt während der Zahnbehandlung ist bei Zahnarztangst die beste Variante. Unter einer Zahnsanierung versteht man beim Zahnarzt eine Zahnrestaurierung durch Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen oder das Verblenden der Zähne mit Veneers. Unter einer Komplettsanierung versteht man meist eine Zahnbehandlung, bei der die Hälfte der Zähne sanierungsbedürftig sind oder durch Zahnersatz ersetzt werden müssen, was vielach bei Zahnarztangst der Fall ist, wo eine Gebisssanierung notwendig wird, den durch die Sanierung der Zähne wird die Lebensqualität erhöht. Weitere Informationen über die Behandlung bei ZahnarztangstAngstbewältigung bei Phobie, Methoden bei Zahnarztphobie und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnarztangst und Fachberatung Zahnmedizin.