Kontrolluntersuchung bei Implantaten

Jeder Zahnpatient hat mit einer perfekten Mundhygiene auf die Haltbarkeit seiner Zahnimplantate einen grossen Einfluss.

Auch bei guter und intensiver Implantatpflege (Zahnfleischpflege um Implantat) und Mundpflege sind regelmässige Kontrollen beim Zahnarzt notwendig, denn krankhafte Veränderungen können nur durch spezielle Untersuchungen erkannt werden. Erkrankungen um die künstlichen Pfeiler werden nur selten vom Zahn-Patienten selbst bemerkt, denn sie sind in ihrem Frühstadium meist mit keinerlei Schmerzen verbunden. Dentalimplantate haben die Aufgabe, auftretende Kräfte aufzunehmen und auf das umliegende Gewebe ableitend zu verteilen. In der Implantologie haben sich rotationssystemmetrische Implantate (Schraubenimplantate) wegen der Spannungsverteilung im Kieferknochen durchgesetzt, seien es Titanimplantate oder "Zirkonimplantate" als metallfreie Zahnimplantate.

Kontrolluntersuch als Nachsorge bei Zahnimplantaten

Beim Kontrolluntersuch der Zahnimplantate werden der Pflegezustand und die Mundschleimhaut um die Implantatpfeiler (Implantatpfosten) untersucht.

Bei einer nachhaltigen Kontrolluntersuchung und Pflege der Implantate bleibt die Sorge um eine Implantatlockerung oder ein Implantatverlust bei den meisten Implantatsystemen unbegründet. Nach der Einheilung vom Implantat ist das Zahnimplantat mit einer Implantatkrone ist mit einem natürlichen Zahn im Gebiss vergleichbar, denn fehlgeleitete oder überhöhte Kaukräfte z.B. durch Zähneknirschen, können bei Implantaten wie auch bei Zähnen zu einer Lockerung führen. Ausserdem besteht eine anatomischer Unterschied zwischen Zahn und Zahnimplantat, da die biologischen Voraussetzungen beim Zahn im Zahnhalteapparat günstiger sind als beim direkt am Zahnimplantat anliegenden Kieferknochen. Für den dauerhaften Erhalt der Implantate (Haltbarkeit Implantate) mit dem Zahnersatz ist die Mundhygiene und Zahnersatz-Pflege eine wichtige Grundvoraussetzung, damit das Zahnfleisch reizlos am Implantathals anliegt und auch eine "Implantatprothese" keine Fehlbelastungen aushalten muss. Als Implantatpfosten wird der tragende Teil der Suprastruktur (Suprakonstruktion) bezeichnet, wo beim Zahnarzt als Nachsorge die verschraubte Arbeiten auf ihren richtigen Sitz überprüft und gereinigt werden. Über die Knochensituation geben Röntgenaufnahmen Auskunft, die meist in grösseren Zeitabständen angefertigt werden. Krankhafte Veränderungen um das Zahnimplantat (Implantatkörper) lassen sich nur durch die regelmässige Kontrolle beim Zahnarzt erkennen, da im Frühstadium am künstlichen Pfeiler meist keine Schmerzen vorhanden sind.

Günstige Preise für Zahnbehandlung im Ausland

Günstige Preise für Zahnbehandlung im Ausland entstehen dadurch, dass Zahnärzte im Ausland tiefere Lohnkosten und geringere Laborkosten für die Herstellung von Zahnersatz haben. Zahnersatz ist der Sammelbegriff für jeglichen Ersatz fehlender natürlicher Zähne. In der Zahnmedizin spricht man meist von Zahnprothetik oder Bioprothetik, die der Zahnästhetik bzw. Bioästhetik dient, worunter die Planung, Herstellung und Eingliederung von Zahnersatz fällt. Prothetik ist in der Zahnmedizin ein Berufszweig, der sich mit der Entwicklung und Herstellung von Zahnprothesen befasst und bei der Zahnbehandlung im Ausland wegen der Arbeitsintensivität bei der Prothetik vom Gebiss besonders günstig ist. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin sowie über günstige Zahnbehandlung an verschiedenen Orten und in verschiedenen Ländern wie Ungarn, Deutschland, Österreich, Kroatien, Costa Rica oder in der Schweiz, wo zu günstigen Zahnarztpreisen eine optimale Qualität angeboten wird.