Konservierende Zahnheilkunde

Konservierende Zahnheilkunde wird auch als Konservierend-chirurgische Zahnbehandlung bezeichnet, was der Zahnerhaltung dient.

In der Zahnmedizin hat die konservierenden Zahnheilkunde das Ziel der Zahngesundheit und Zahnerhaltung, die auch aus ästhetischen Gesichtspunkten wichtig ist. Die Zahnheilkunde, Mundheilkunde und Kieferheilkunde als Hauptbegriff Zahnmedizin umfasst die Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Erkrankungen im Zahnbereich, Mundbereich und Kieferbereich. Konservierende Zahnheilkunde ist ein Fachgebiet innerhalb der Zahnmedizin, welches sich mit der Erhaltung der Zähne wie Füllungstherapie, Überkronung oder Wurzelkanalbehandlungen befasst. Die konservierende Zahnheilkunde beschäftigt sich mit der Zahnerhaltung und wird darum auch als Konservierende Zahnbehandlung genannt. In der konservierenden Zahnheilkunde stehen erkrankte Zähne wie auch Zahnfleischerkrankungen (Parodontitis) im Zentrum der Behandlung. Der Zahnarzt hat ein breites Spektrum an therapeutischen Möglichkeiten für den Zahnerhalt, das "Zahnerhaltende Massnahmen" für gesunde Zähne sind.

Konservierende Zahnheilkunde

Kariologie und Füllungstherapie
Endodontie
Parodontologie
Prothetik
Kieferorthopädie
Zahnärztliche Chirurgie

Der Begriff Heilkunde bezeichnet umgangssprachlich die Gesamtheit der menschlichen Kenntnisse und Fähigkeiten über die Heilung von Krankheiten und wird in der Medizin vielfach als alternative Heilkunde bzw. Alternative Zahnheilkunde, Alternativmedizin, oder Erfahrungsheilkunde sowie Volksheilkunde verwendet. In der Zahnheilkunde kann zwischen "Allgemeinen Zahnheilkunde", "Ganzheitlichen Zahnheilkunde" und der "Ästhetische Zahnheilkunde" unterschieden werden.

Zahnsanierung in Dämmerschlaf-Narkose

 Die Schlafnarkose beim Zahnarzt während der Zahnbehandlung ist bei Zahnarztangst die beste Variante. Unter einer Zahnsanierung versteht man beim Zahnarzt eine Zahnrestaurierung durch Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen oder das Verblenden der Zähne mit Veneers. Unter einer Komplettsanierung versteht man meist eine Zahnbehandlung, bei der die Hälfte der Zähne sanierungsbedürftig sind oder durch Zahnersatz ersetzt werden müssen, was vielach bei Zahnarztangst der Fall ist, wo eine Gebisssanierung notwendig wird, den durch die Sanierung der Zähne wird die Lebensqualität erhöht. Weitere Informationen über die Behandlung bei ZahnarztangstAngstbewältigung bei Phobie, Methoden bei Zahnarztphobie und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnarztangst und Fachberatung Zahnmedizin.