Kollagenasen Collagenase

Kollagenasen bauen Kollagenfasern ab, die als Stützgewebe den Zusammenhalt von Zellen in Organen bewirken.

Der Vorgang spielt eine wichtige Rolle in vielen körpereigenen Prozessen, wie beim Abbau abgestorbenen Gewebes in Wunden zur Beschleunigung der Wundheilung. Kollagen „Collagenase“ (prolinreiche Gerüsteiweisskörper) spaltendes Enzym, was beim Gewebsabbau bzw. Knochenabbau, Rückgang des Zahnfleisches und Lockerung von Zähnen im Rahmen von Zahnfleischerkrankungen eine wichtige Rolle spielt. Durch die Hilfe des Enzyms können sich Clostridien durch den Abbau von Kollagen im Bindegewebe rasch ausbreiten. Als Kollagenasen werden Enzyme bezeichnet, die die Peptidbindung zwischen Prolin und anderen Aminosäuren spalten, womit Proteasen auch in der Lage sind, Kollagen abzubauen. Kollagenase ist ein Bestandteil der azurophilen Granula (Lysosom) von neutrophilen Granulozyten. Kollagenase wird für den Einsatz in der Wundheilung als steriler Wirkstoff biotechnologisch produziert. In geringen Konzentrationen hemmt Desoxycyclin (ein Antibiotikum) Collagenase. Die Kollagenaseprodukte, die aus verschiedenen proteolytischen Enzymen bestehen, werden von dem Bakterium Clostridium histolyticum produziert. Der nicht gentechnologisch modifizierte Mikroorganismenstamm zeichnet sich durch seine hohe Kollagenaseproduktivität aus.

Vorgehen bei Zahnreisen, Zahnbehandlung Ungarn

OPTI-DENT organisiert je nach Wunsch individuelle Zahnreisen mit Flugzeug oder Bus zusammen mit den Klinikpartnern in die renommiertesten Zahnkliniken in Budapest. Als Zahnreisen werden Individualreisen für eine "Preiswerte Zahnbehandlungen" bezeichnet, die mit der Fachberatung Zahnmedizin am Telefon und einer Offerte beginnt, womit man die Gewissheit hat, ob sich eine Zahnbehandlung im Ausland lohnt. An allen Orten der Zahnbehandlung (Zahnreise-Destinationen) wird in den Zahnarztpraxen und Zahnkliniken der der Standard der modernsten Technologie ständig überprüft, wie auch die Zahnarztausbildung.