Kiefergelenksarthrose, Kiefergelenkarthrose

Die Kiefergelenkarthrose ist eine schmerzhafte Verschleisserkrankung der Gelenke.

Die Kiefergelenksarthrose ist ein Gelenkverschleiss der meist durch eine mechanische Abnutzung der knorpeligen Gelenkflächen hervorgerufen wird und sich in Bewegungseinschränkung und in Schmerzen am betroffenen Gelenk vom Kiefer zeigen. Das Kiefergelenk ist das meist benutzte Gelenk des Körpers und ist ein sehr komplexes Gelenk, das sowohl Rotationsbewegungen (Drehen um eine Achse) und als auch Gleitbewegungungen (Verschieben auf einer Ebene) durchführen kann. Reibegeräusche sowie Schmerzen beim Öffnen und Schliessen des Mundes können Symptome einer Kiefergelenksarthrose sein. Kiefergelenkschädigungen sind Verschleisserkrankungen der Kiefergelenke die mit Schmerzen in den Kaumuskeln und Gelenken verbunden sein können. Als weitere Merkmale werden bei der Kiefergelenkarthrose häufig Knacken und Reiben in den Kiefergelenken beobachtet. Manchmal können bei der Kiefergelenkarthrose (Kiefergelenksarthrose) auch länger anhaltende Einschränkungen der Mundöffnung auftreten. Zur Diagnostik der Verschleisserscheinungen sind bildgebende Verfahren erforderlich. Dabei können sich typische Veränderungen an den Geweben der Kiefergelenke wie Abnutzungserscheinungen zeigen, denn das Kiefergelenk wird beim Abbeissen, Kauen, Sprechen und Schlucken in Bewegung gesetzt.

Zahnreise-Destinationen für günstige Zahnbehandlung

Günstige Preise und hohe Qualität für Zahnbehandlungen bietet OPTI-DENT in Deutschland, Schweiz, Österreich oder Ungarn an, so auch in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest, wo Sie je nach Wunsch zwischen den verschiedenen Angeboten auslesen können, so auch die Zahnbehandlung in Dämmerschlaf-Narkose. OPTI-DENT ist vernetzt mit verschiedenen Zahnärzten und Zahnspezialisten, so dass Sie bei einer Beratung über die Zahnbehandlung den richtigen Zahnarzt finden können.