Kiefergelenksbeschwerden

Kiefergelenksbeschwerden ist ein Sammelbegriff für eine Vielzahl von Fehlfunktionen des Kiefergelenks.

Das Kiefergelenk beim Mensch wird sehr oft beansprucht wie kein anderes Gelenk, so dass sich die Kiefergelenksbeschwerden auf verschiedene Körperteile auswirken können. Kiefergelenkbeschwerden sind gekennzeichnet durch Schmerzen unter Funktion und oder auch einer eingeschränkten Mundöffnung. Kiefergelenksbeschwerden können aus verschiedenen Faktoren resultieren, wo Symptome wie Ohrgeräusche oder Schwindelgefühl vom Kiefergelenk verursacht werden können. Kieferprobleme haben viele Symptome, denn wenn Zähne und Mundmuskulatur nicht einwandfrei zusammenarbeiten, können unangenehmen Beschwerden wie Tinnitus, Migräne, Kopfschmerzen oder Verspannungen entstehen. Mit den Kiefergelenksbeschwerden bzw. mit den Cranio-Mandibulären Dysfunktionen befasst sich die Funktionsdiagnostik, den Funktionsstörungen beim Kiefer (Kiefergelenksyndrom) entstehen durch die Fehlstellung zwischen Gesichtsschädel und Unterkiefer. Da die Muskeln vom Kausystem über die Funktionsketten mit der Wirbelsäulenmuskulatur verbunden sind, können nebst den Schmerzen im Kofbereich auch Nackenschmerzen, Schulterverspannungen oder eine Blockierung der Halswirbelsäule auftreten.

Primäre Kiefergelenkerkrankungen sind Entzündung vom Kiefergelenk (Arthritis) durch bakterielle Infektion oder rheumatische Erkrankung, Tumore im Gelenkbereich, Verletzungen oder Entwicklungsstörungen.

Sekundäre Kiefergelenkerkrankungen sind Folge von Funktionsstörungen bzw. Fehlstellungen der Kiefer oder Zähne. Beide Formen können bei Nichtbehandlung zu einer dauerhaften Schädigung vom Kiefergelenk (Kiefergelenkarthrose, Ankylose) führen.

Zahnbehandlung im Dämmerschlaf

Die Schlafnarkose während der Zahnbehandlung ist bei grosser Zahnarztangst (Phobie) meist die beste Variante, wobei es viele Angstgründe gibt. Wer Zahnarztangst hat, sollte die Ängste dem Zahnarzt bereits vor der Zahnbehandlung bei der Anmeldung mitteilen, damit der Zahnarzt genügend Zeit einplanen kann. Das Vertrauen zum Zahnarzt ist bei Zahnarzt-Angst sehr wichtig, sodass eine vorgängige kostenlose Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) sehr sinnvoll sein kann, damit ein guter Zahnarzt gefunden wird, der viel Verständnis und Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.