Kariesrezidiv, Rezidivkaries, Zahnkaries, Zahnmedizin

Kariesrezidiv oder Rezidivkaries ist ein erneutes Ausbrechen einer zeitweise ruhenden Karies (Caries) als Folge mangelhaften Entfernung der kariösen Stellen bei der Erstbehandlung.

Ein Kariesrezidiv ist im Gegensatz zu einer Initialkaries (Initialläsion) vielfach die Folge von einem zahnärztlichen Behandlungsfehler, doch meist ist bei der Erstbehandlung ein vollständige Entfernen der Karies nicht möglich, sodass das Kariesrisiko hoch und von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich ausgeprägt ist. Für eine Rezidiv-Karies gibt es verschiedene Gründe wie unzugängliche Stelle am Zahn, drohende Gefahr der Pulpaeröffnung oder behandlungsunwilliger Zahnpatient etc. Kariesrezidiv bezeichnet ein erneutes Aufflammen einer nicht vollständig entfernten Karies an einer bereits behandelten Stelle. Ein Rezidiv (lat. recidere, zurückfallen) ist das Wiederauftreten bzw. Rückfall einer Krankheit, einer Störung oder deren Symptomen nach einer Zahnbehandlung. Ein Kariesrezidiv ist meist die Folge der Erstbehandlung wo eine vollständiges Entfernen der Zahnkaries nicht möglich war wie bei einer tiefen Dentinkaries (Caries profunda). Das Kariesrezidiv ist zu unterscheiden von der Sekundärkaries, bei der die Zahn-Karies an bei handwerklich mangelhafter Behandlung neu geschaffenen Problemstellen auftritt, wie an einem überstehenden, unpolierten oder schadhaften Füllungsrand einer Zahnfüllung oder einem Kronenrand einer künstlichen Zahnkrone (Randkaries). Unter einem Kariesrezidiv versteht man in der Zahnmedizin das wieder auftreten einer Karies an einer bereits behandelten Stelle vom Zahn. Rezidivkaries bedeutet die Aktivierung einer alten, zeitweise ruhenden Karies als Folge einer mangelhaften Entfernung der Erkrankung bei der Erstbehandlung oder durch schlechten Randschluss der Reparaturmassnahme. Im Gegensatz zur Sekundärkaries kann die Zahnkaries nur bei grösserem Ausmass klinisch erkannt werden. Eine Früherkennung (Karieserkennung) durch die Röntgentechnik ist besonders mit Bissflügelaufnahme gut möglich.

Preisgünstige Zahnbehandlung

Lassen Sie sich für die Zahnbehandlung bei Ihrem Zahnarzt eine Preisofferte erstellen und holen Sie bei OPTI-DENT gratis eine Zahnarzt-Gegenofferte ein. Die Zahnarzt-Ausbildung, zahnärztliche Behandlung und Qualität an Zahnersatz sind in Ungarn den Standards in Deutschland, Schweiz oder Österreich ebenbürtig, doch nicht jede Zahnbehandlung ist im Ausland preisgünstiger, wenn man Reise und Aufenthalt einrechnet. Kosteneinsparung bei der Zahnbehandlung im Ausland kann darum erst nach einer Zahnarzt-Voruntersuchung mit Gegenofferte bestimmt werden, wobei OPTI-DENT gratis eine Beratung über die Zahnbehandlung im Ausland inkl. Ausland-Aufenthalt und Nachbehandlung anbietet. Das OPTI-DENT-Team ist Ihr persönlicher Ansprechpartner für preisgünstige Zahnbehandlungen an verschiedenen Orten und in verschiedenen Ländern wie Ungarn, Deutschland, ÖsterreichKroatien, Costa Rica oder in der Schweiz, wo zu günstigen Zahnarztpreisen eine optimale Qualität angeboten wird.