Kariologie

Die Kariologie befasst sich mit den Erkrankungen der Zahnhartsubstanzen wie Zahnschmelz, Dentin und Wurzelzement sowie deren Prävention und Therapie.
Bei der Kariologie wird unterschieden zwischen angeborenen und erworbenen Erkrankungen der Zahnhartsubstanz. Die meisten Erkrankungen der Zähne und des Zahnfleischs lassen sich durch gute und konsequent durchgeführte Mundhygiene vermeiden. Die Kariologie befasst sich mit der Kariesbehandlung resp. Behandlung von Zahnlöchern. Die wichtigste Art der Zerstörung von Zahnhartsubstanz ist die berüchtigte Karies. Kaum sichtbar beginnt die Zahnfäule in den tiefen Ritzen, den so genannten "Fissuren" der Kauflächen, und an den Kontaktpunkten zweier benachbarter Zähne, sogar wenn diese regelmässig gebürstet werden. Zahnarztbesuche, die ohne Bohren enden, sind die angenehmsten. Doch auch wenn der Bohrer eingesetzt wird, ist das heute mit weitaus weniger Schmerzen verbunden als früher. Mit Hilfe von verschiedenen neuen Technologien, wie Laser, Healozone, computergesteuerter Anästhesie, Lupenbrille etc., kann viel schonender gearbeitet werden. Wenn nötig, wird der Zahn nachher meistens mit Kunststofffüllungen oder Keramikfüllungen restauriert.

 

Zahnreise-Destinationen für günstige Zahnbehandlung

Günstige Preise und hohe Qualität für Zahnbehandlungen bietet OPTI-DENT in Deutschland, Schweiz, Österreich oder Ungarn an, so auch in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest, wo Sie je nach Wunsch zwischen den verschiedenen Angeboten auslesen können, so auch die Zahnbehandlung in Dämmerschlaf-Narkose. OPTI-DENT ist vernetzt mit verschiedenen Zahnärzten und Zahnspezialisten, so dass Sie bei einer Beratung über die Zahnbehandlung den richtigen Zahnarzt finden können.