Krone Zahn, Zahnmedizin, Zahnersatz

Als Krone wird der Anteil vom Zahn bezeichnet, der aus dem Zahnfleisch herausragt und mit Zahnschmelz bedeckt ist.

Die Krone vom Zahn ist in der Zahnmedizin eine natürliche Zahnkrone die aus dem Zahnfleisch in die Mundhöhle ragt. Unter Zahnkrone wird aber auch die künstliche Krone als Zahnersatz verstanden, die bei einer Zerstörung vom natürlichen Zahn notwendig wird. Eine künstliche Zahnkrone wird notwendig, wenn ein Zahn durch Karies, Abrasion (Zahnabnutzung) oder anderen Gründen stark beschädigt ist, sodass ein Aufbau mit einer Zahnfüllung oder Veneer nicht mehr möglich ist. Mit einer künstlichen „Überkronung“ kann die Zahnform und Funktion vom betroffenen Zahn langfristig wieder hergestellt und vor Zahn-Karies geschützt werden. Bei Verlust von einem Zahn (Zahnverlust) kann der Zahnarzt benachbarte Zähne überkronen, als Verankerung für einen Zahnersatz wie einer Zahnbrücke wo Zähne oder Zahnimplantate als Brückenpfeiler notwendig sind. Auch Zahnimplantate brauchen zum Aufbau eine künstliche Zahnkrone, die meist als Implantatkrone bezeichnet wird. Die Zahnkrone verdankt den Namen den Höckern am Zahnrand, denn diese haben eine Ähnlichkeit mit den Zacken einer Königskrone. Unter Krone versteht man aber vielfach die Überkronung zum Schutz vom beschädigten Zahn. Die Krone kann aus reinem Metall (Metallkrone), aus Metall mit Keramiküberzug (Metallkeramikkrone) oder Kunststoffüberzug (Kunststoffverblendkrone) wie auch aus reiner Keramik (Keramikkronen) gefertigt werden die beim Zahnarzt meist als Vollkeramik-Krone bezeichnet wird. Die "Über-Krone" bzw. „Überkronung“ ist eine bewährte Methode mit sehr langer Haltbarkeit. Der beschädigte Restzahn muss rundherum abgeschliffen werden, sodass die Krone mit Zement auf den Zahnstumpf befestigt oder mit Klebstoff geklebt werden kann. Diese Krone dient als Zahnersatz auch als Befestigung bei einer Zahnbrücke.

 

Günstige Preise für Zahnbehandlung im Ausland

Günstige Preise für Zahnbehandlung im Ausland entstehen dadurch, dass Zahnärzte im Ausland tiefere Lohnkosten und geringere Laborkosten für die Herstellung von Zahnersatz haben. Zahnersatz ist der Sammelbegriff für jeglichen Ersatz fehlender natürlicher Zähne. In der Zahnmedizin spricht man meist von Zahnprothetik oder Bioprothetik, die der Zahnästhetik bzw. Bioästhetik dient, worunter die Planung, Herstellung und Eingliederung von Zahnersatz fällt. Prothetik ist in der Zahnmedizin ein Berufszweig, der sich mit der Entwicklung und Herstellung von Zahnprothesen befasst und bei der Zahnbehandlung im Ausland wegen der Arbeitsintensivität bei der Prothetik vom Gebiss besonders günstig ist. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin sowie über günstige Zahnbehandlung an verschiedenen Orten und in verschiedenen Ländern wie Ungarn, Deutschland, Österreich, Kroatien, Costa Rica oder in der Schweiz, wo zu günstigen Zahnarztpreisen eine optimale Qualität angeboten wird.