Keramikkronen

Die Keramikkrone ist ein Laborgefertigter Zahnersatz.
Eine Zahnkrone bzw. Keramikkrone wird dann vom Zahnarzt angefertigt, wenn das Zahnhartgewebe der natürlichen Zahnkrone des Zahnes weitgehend zerstört ist. Keramikkronen sind im Inneren mit einem Metallgerüst verstärkt, man nennt sie deshalb Verbund-Metall-Keramik-Krone (VMK) oder auch Verblendkrone. Die durch das Metallgerüst gewonnene Stabilität hat auch Nachteile. Die Verbund-Metall-Keramik-Krone wirkt aus Sichtweite in gewissen Lichtverhältnissen weniger lebendig, d.h. durch den Metall-Innenmantel hat die Krone nicht das perfekte Aussehen wie eine Vollkeramikkrone. Vor einigen Jahren waren Verblendkronen die einzige Möglichkeit einen massiv zerstörten Zahn aufzubauen und dabei ein schönes ästhetisches Resultat zu erzielen. Das Gerüst ist vielfach eine hochgoldhaltige Legierung. Legierungen können in wenigen Fällen Allergie bzw. allergische Reaktionen auslösen, was besonders bei Nickellegierungen vorkommt, da Nickel ein hohes Allergie-Potenzial aufweist. Aus ästhetischen und Biokompatibilitätsgründen werden vielfach Vollkeramikkronen verwendet.

Herstellung von Keramikkronen

Für die Keramikverblendung wird das Gerüst mit Opaquer abgedeckt und vielfach in zwei Bränden gebrannt, wodurch das Metall nicht dunkel durch die Verblendung schimmert. Farbe und Form erhält die Krone mit den Dentinbränden. Aus verschieden eingefärbten Keramikmassen wird möglichst naturgetreu aus Dentin, Schneide, Effekt- und Farbmassen geschichtet. Somit werden die besonderen Lichtbrechungseffekte erzielt. Es wird in eine leicht vergrösserte Form geschichtet, denn die Keramikmasse schrumpft beim Brennen. Nach dem Dentinbrand wird die Keramikkrone in der Form korrigiert, indem man mit Fräsen und Diamanten die Keramikkrone optimal in die Lücke einpasst. Dann wird die Krone mit Glasurmasse überzogen. Ein Glanzbrand sorgt für eine glatte Oberfläche. Nach dem letzten Brand wird vom Metall die Metalloberfläche poliert und damit die Oxydschicht entfernt.

 

Preisüberwacher für Zahnarztpreise

Der beste Preisüberwacher der Zahnärzte für Zahnarzt-Preise und Zahnersatz-Kosten ist die Konkurrenz.

Bei Zahnersatz spielen die Kosten vom Dentallabor eine wichtige Rolle, denn die Herstellung von Zahnersatz ist meist sehr Arbeitsintensiv. Beim Zahnarztvergleich werden meist grosse Preisunterschiede festgestellt, im Besonderen die Zahnsanierungs-Kosten, doch wichtiger als der Zahnarztpreis ist das Vertrauen zum Zahnarzt. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin.