Kavitätenindex

Der Kavitätenindex ist ein statistischer Messwert zur Beurteilung der Kariesaktivität.

Beim Kavitätenindex wird aus der Anzahl der in einem bestimmten Zeitraum neu hinzugekommenen kariösen Kavitäten im Verhältnis zur Gesamtzahl der zu untersuchenden Zähne ermittelt. Es gibt 5 Kavitätenklassen. Unter Kavität versteht man den Hohlraum bzw. "Zahnhöhle" resp. die Höhlenbildung bei Zahnkaries. Kavität ist Zahnhöhle bedingt durch Karies bzw. für das durch Kariesbildung entstandene Loch im Zahn und die Kavitätenpräparation ist die zunächst instrumentelle Behandlung der dem Zahn durch Karies zugefügten Schäden.

Zahnsanierung in Dämmerschlaf-Narkose

 Die Schlafnarkose beim Zahnarzt während der Zahnbehandlung ist bei Zahnarztangst die beste Variante. Unter einer Zahnsanierung versteht man beim Zahnarzt eine Zahnrestaurierung durch Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen oder das Verblenden der Zähne mit Veneers. Unter einer Komplettsanierung versteht man meist eine Zahnbehandlung, bei der die Hälfte der Zähne sanierungsbedürftig sind oder durch Zahnersatz ersetzt werden müssen, was vielach bei Zahnarztangst der Fall ist, wo eine Gebisssanierung notwendig wird, den durch die Sanierung der Zähne wird die Lebensqualität erhöht. Weitere Informationen über die Behandlung bei ZahnarztangstAngstbewältigung bei Phobie, Methoden bei Zahnarztphobie und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnarztangst und Fachberatung Zahnmedizin.